Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

CampusOffice

CampusOffice

CampusOffice - personalisierte Stundenpläne für Studierende und mehr!

E-Services

E-Services

Alle E-Services der Hochschule auf einen Blick: E-Mail-Zugang, eCampus, Studienplaner, Prüfungsverwaltung...

E-Learning

E-Learning

Alle Informationen zum E-Learning-Konzept der HS-OWL finden Sie hier.

CampusManagement

CampusManagement

Raumbelegung, Stundenpläne und Veranstaltungsverzeichnis im CampusMangement-System

Internationaler Landschaftsbau - Großprojekte 9040

Wahlpflichtmodul "Internationaler Landschaftsbau - Großprojekte" 9040

 

Lehrveranstaltung (Sommersemester): 

  • Pflichtmodul LB
  • Workload: 150h
  • Creditpoints: 5CP
  • Dauer: 1 Semester
  • Vorlesung + Übung: 4 SWS

 

Teilnehmer/Anmeldung:

  • 7. Fachsemester / Studiengang "Landschaftsbau und Grünflächenmanagement" 

 

Lernergebnisse/Kompetenzen:

Die Studierenden sind mit der Anbahnung und Abwicklung von Projekten im Ausland und deren Besonderheiten vertraut. Ihnen sind der Aufbau und die Struktur im Ausland tätiger Firmen (europäisch und global) vertraut. Formen der Betriebsgründung und infrastrukturellen Einrichtung kennen sie. Sie sind in der Lage, Finanzierungsmodelle für die Durchführung von Baumaßnahmen zu entwickeln und können diese sowohl den Unternehmern als auch potentiellen Auftraggebern vermitteln. Sie sind befähigt, Verhandlungen sowie Vertragsabschlüsse mit Auftraggebern und Auftragnehmern vorzubereiten und durchzuführen. Die Studierenden verfügen des Weiteren über Kenntnisse der Abrechnung von Aufträgen im Ausland sowie über die Zahlungsabwicklung, insbesondere den Zahlungsverkehr. Logistikplanung und -abläufe der Vorbereitung von Baumaßnahmen (Exportbestimmunngen, Behördenverkehr etc.) gehören zum Wissensstand der Studierenden. Der Einsatz, der Umgang
und die Führung ausländischer Mitarbeiter sind ihnen bekannt.

 

Inhalte:

 

  • Vermittlung des Aufbaus und der Struktur europäisch und global tätiger Baufirmen
  • Betriebs- und Gesellschaftsformen international agierender Firmen des Garten-, Landschaftsund Sportplatzbaus
  • Erwerb von Grundkenntnissen des strukturellen Aufbaus ausländischer Firmen, Firmen in Europa und weltweit
  • Entwicklungspotentiale und Grundlagen für Betriebsgründungen im Ausland
  • Aufgabenverteilung, Ansprechpartner, Behördenstrukturen im Ausland (Ansprechpartner, Contracting-Modelle etc.)
  • Besonderheiten der Betriebsführung im europäischen und außereuropäischen Ausland
  • Abwicklung von Baumaßnahmen unter Berücksichtigung länderspezifischer Grundsätze
  • Vermittlung international gültiger Normen und Richtlinien / Kennen lernen länderspezifischer Normen und Richtlinien 
  • Kommunikationsweisen und -strategien zwischen Garten- und Landschaftsbau sowie internationalen Auftraggebern
  • Export- und Importbestimmungen

 

 

Lehrformen:
Vorlesung, Exkursion, Übung

 

Prüfungsformen:
Ausarbeitung, Ausarbeitung mit Präsentation oder mündliche Prüfung (§ 21, 21a oder 18 BPO
Landschaftsbau und Grünflächenmanagement)

 

Modulbeauftragter und hauptamtlich Lehrende:
Prof. Dr. Wolf-Rainer Kluth, Prof. Dr.-Ing. Hendrik Laue