Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Rückblick Gründercafe

Rückblick

Rückblick auf das letzte Gründercafe.

Gründer-Cafe – Die Veranstaltungsreihe

Rückblick: Gründer-Cafe 2015 in Detmold

In Kooperation mit dem Wahlpflichtmodul Existenzgründung und Berufseinstieg von Professorin Doris Ternes und Professor Hall am Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur machte das Gründer-Café wieder Halt am Campus Detmold. 

Schon viele hatten eine gute Idee und haben überlegt, sich selbständig zu machen. Doch häufig scheitern diese Ideen bereits an der Umsetzung aufgrund von Geldmangel. Welche Finanzierungshilfen gibt es für Existenzgründerinnen und -gründer? Diese und weitere Fragen beantwortete Elke Stinski von der IHK Lippe zu Detmold. Astrid Vollmer vom Jobcenter Lippe erläuterte Fördermöglichkeiten bei Gründungen aus ALG II. Die Förderprogramme aus dem Hochschulkontext wie EXIST oder start-up Hochschulausgründungen rundete als  drittes und letztes Thema die Agenda des Gründer-Cafés ab.

Im Anschluss daran hat Dr.‘in Anna Zaytseva den Workshop “Geschäftsideen pitchen” geleitet, der sich mit einer gelungene Businesspräsentation beschäftigte. Sich selbst und seine Geschäftsideen innerhalb weniger Minuten glaubwürdig und überzeugend zu präsentieren, ist bei einer Existenzgründung unumgänglich und wurde deshalb beim Workshop genauer thematisiert und geübt.

Rückblick: Gründer-Cafe 2015 in Lemgo

Kaja Ringert war am 12. November 2015 beim Gründer-Café zu Besuch. Sie hat uns erzählt, wie ihre Firma purefood GmbH mit einem geringen Budget eigene Lebensmittelprodukte auf dem Markt platziert hat. Außerdem berichtete sie darüber, wie wichtig es ist bei der eigenen Unternehmensgründung über Fehler zu sprechen und aus ihnen lernen zu können.

Das Gründer-Café machte diesmal Halt im Fachbereich Life Science Technologies am Campus Lemgo. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartete ein Vortrag mit viel praktischem Input über eine Unternehmensgründung im Bereich Lebensmittel und Lebensmittelhandel. Die purefood GmbH wurde 2012 als Unternehmen in Norddeutschland gegründet. Mittlerweile sind sie in ungefähr 700 Supermärkten vertreten und konnten Anfang des Jahres eine erste externe Finanzierungsrunde abschließen. Mit ihren „Frozen Yoghurt“-Produkten bedienen sie den wachsenden Markt an Alternativen zu Speiseeis.

Rückblick: Gründer-Cafe 2015 in Detmold

Am 20. Mai fand das Gründer-Cafe am Standort Detmold statt. Gründungsinteressierte konnten sich über die Vielfältigkeit des Architekturberufes informieren und im Workshop „Gründungskoffer für Geschäftsideen“ Techniken erlernen, die Kreativität, erfinderisches Denken und Entscheidungsfähigkeit fördern. 

Das Gründer-Cafe wurde im Rahmen des  Moduls von Professor Oliver Hall und Professorin Doris Ternes zum Thema Grundlagen Existenzgründung/Berufseinstieg im Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur  organisiert. Auf dem Programm stand ein Best-Practice-Beispiel und ein praxisorientierter Workshop.

Der Werdegang einer Architektin bzw. eines Architekten ist nicht unbedingt gradlinig. Diplomingenieur Frank Lauhoff von Lauhoff Architekten hat in seinem Vortrag die Vielfältigkeit des Berufes vorgezeigt und auf mögliche Stolpersteine bei der Existenzgründung hingewiesen.

Unsere Doktorin Anna Zaytseva vom Gründerbüro der Hochschule OWL hat den Workshop „Gründungskoffer für Geschäftsideen“ angeboten. Hier gibt es die Möglichkeit, praxisorientierte Techniken für die Aneignung unternehmerischer Fähigkeiten kennenzulernen – darunter "Design Thinking" oder die "Blaue Ozean Strategie“.

Rückblick: Gründer-Cafe 2015 in Lemgo

Am 3. März im CIIT in Lemgo konnten Gründungsinteressierte diesmal von den Erfahrungen von Dr. Mark Asbach profitieren. Er ist Mitbegründer des Unternehmens Pixolus, das eine Bilderkennungssoftware entwickelt hat.

Das Unternehmen Pixolus gründete Asbach mit Kolleginnen und Kollegen 2013. Zuvor arbeitete er als Projektleiter von Fraunhofer IAIS in Sankt Augustin. Der Anlauf der Selbständigkeit wurde durch das EXIST-Gründerstipendium unterstützt. Darüber hinaus ist Pixolus einer der Gewinner des Startklar Businessplanwettbewerbs OWL im letzten Jahr.

"Mobile visuelle Datenerfassung" soll vermarktet werden. Das Team entwickelte eine Bilderkennungssoftware für Smartphones, die das Abtippen von Zählerständen oder die Erfassung von Belegen für Abrechnungen, beispielsweise bei Dienstreisen, erspart. Getreu dem Motto: "Abtippen war gestern".

Rückblick: Gründer-Cafe 2014 in Lemgo

Das Gründer-Cafe fand am 03. Dezember im Rahmen der Projektwoche im Fachbereich Life Science Technologies an der Hochschule OWL statt.

Rückblick: Gründer-Cafe 2014 in Detmold

Das Gründer-Cafe machte am 18. Juni auf dem Detmolder Campus Station. Diesmal ging es um die Selbständigkeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Referenten waren Oliver Wittmann, Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes für NRW, sowie Crowdfunding-Experte Shai Hoffmann. Mehr...

Rückblick: Gründer-Cafe 2014 in Höxter

Nach der Veranstaltungsreihe im April 2013 in Lemgo fand das Gründer-Cafe diesmal am Standort Höxter statt. Ein Höhepunkt des Programms am 13. Januar war der Praxisvortrag von Unternehmer Oliver Flaskämper, der seit 15 Jahren seine Erfahrungen als Selbständiger mit Internetprojekten gesammelt hat. Mehr...

Gründer-Cafe Höxter
Gründer-Cafe Höxter
Gründer-Cafe Höxter
Gründer-Cafe Höxter

Rückblick: Gründer-Cafe kreativ 2013

Im Gründer-Cafe kreativ wurden Geschäftsideen entwickelt und visualisiert: Die Geschäftsideen-Agentur setzte auf Bilder statt Worte. Der Videorückblick...

Rückblick: Gründer-Cafe 2013 mit true fruits

Am 9. April 2013 fand der Auftakt zum neu reformierten Gründer-Cafe statt. Nicolas Lecloux von der Firma true fruits zeigte seinen Weg vom Studentenprojekt zum Smoothie-Marktführer. In zwei anschließenden Seminaren wurden die Schlüsselfaktoren Finanzen und Persönlichkeit vorgestellt. Mehr...

Gründer-Cafe Lemgo
Gründer-Cafe Lemgo
Gründer-Cafe Lemgo
Gründer-Cafe Lemgo