Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Pauline Oellermann

Pauline Oellermann
Kinderfoto von Pauline Oellermann, die auf einem Eimer sitzt, neben ihr 2 schwarz-weißeKatzen
Pauline Oellermann
Pauline Oellermann bei der Gartenarbeit

Mein Name ist Pauline Oellermann und ich studiere Landschaftsarchitektur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Ich bin 1991 in Minden geboren und dort aufgewachsen. Meine Mutter war alleinerziehend. Mit ihr bin ich häufig irgendwohin gefahren und wir haben uns meist spontan für einen Urlaubsort entschieden. Dort, wo uns die Landschaft und die Menschen gefielen, sind wir geblieben und waren wandern oder sind Fahrrad gefahren. Ich habe mir immer gern spannende Regionen und interessante Pflanzen angeschaut und bei meiner Oma im Garten geholfen.

Nach meinem Abitur habe ich erst mal ein Jahr Lernpause gemacht, gejobbt, um mir einen von Freunden inspirierten dreimonatigen Aufenthalt im Ausland zu finanzieren. Ich wollte schon immer etwas von der Welt sehen und andere Kulturen kennenlernen und war für drei Monate in Chile. Dort habe ich erst Spanisch gelernt und habe anschließend zwei Monate in einem Reitstall gearbeitet.

Seit September 2011 studiere ich in Höxter Landschaftsarchitektur, was mir bis heute sehr viel Spaß macht. Es bestätigt und bestärkt in diesem Beruf zu arbeiten. Während meines studienbegleitenden Praktikums konnte ich in einem kleinen Planungsbüro in Minden viel dazu lernen, und ich konnte für mich entscheiden, dass ich später in genau so einem Büro arbeiten möchte. Und ich könnte mir durchaus vorstellen, ein solches Büro im Ausland zu finden.

Das Projekt „Frauenbiografien“ habe ich gewählt um etwas mehr über Präsentations- und Interviewtechniken und die Geschichte der Frauen in der Landschaftsarchitektur heraus zu finden. Außerdem hat mir das Projekt deutlicher gezeigt, was mich im späteren Berufsleben erwarten kann. Ich möchte neben meinem Job auch immer genug Zeit für meine Hobbys haben. Aber ich möchte auch genug Geld verdienen, um mir mein Hobby Reiten, leisten zu können. Mein Privatleben soll neben dem Beruf nicht zu kurz kommen. Ich wünsche mir in jedem Fall Kinder, aber das ist davon abhängig, wie sich der Rest meines Lebens gestaltet. Denn ich möchte meinen Kindern etwas bieten können.