Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Sabrina Knoke

Sabrina Knoke
Sabrina Knoke mit Hut und Blick nach unten
Landschaftsarchitektur-Skizze
Kinderfoto von Sabrina Knoke

Mein Name ist Sabrina Knoke und ich studiere im sechsten Semester Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Höxter. Geboren wurde ich am 20. April 1991 in Neustadt am Rübenberge. Aufgewachsen bin ich in einer sehr ländlichen Gegend am Steinhuder Meer. Ich habe einen ein Jahr älteren Bruder, der Maschinenbau studiert.
Nach meinem Realschulabschluss an der Graf-Wilhelm-Schule Steinhude wusste ich zunächst nicht, was ich später beruflich machen möchte, sodass ich zunächst die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft in Neustadt besuchte und anschließend auf Wunsch und Drängen meiner Eltern eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei einem weltweit agierenden Baustoffhersteller begann. Diese Ausbildung habe ich dann nach knapp einem Jahr abgebrochen, da mich dieser Beruf nicht erfüllt hat. Ich hatte schon immer den Wunsch kreativ zu arbeiten. Deshalb besuchte ich in Hannover die Fachoberschule Gestaltung mit Schwerpunkt Modedesign, um anschließend studieren zu können. Da im kreativen Bereich jedoch die Auswahl der Berufe nicht hoch ist und oftmals keine allzu guten Zukunftsperspektiven zu erwarten sind, entschied ich mich dann doch für ein Studium der Landschaftsarchitektur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Nach meinem Bachelorabschluss möchte ich anschließend ein Masterstudium im Bereich Städtebau oder Urbanistik absolvieren. Für die Zeit nach dem Studium wünsche ich mir eine sichere Anstellung in einem Planungsbüro, in dem Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten zusammenarbeiten. Am liebsten würde ich in Süddeutschland leben und arbeiten, bin aber flexibel, da ich mich überall wohlfühlen kann. Ich würde mit meinem Partner gern im städtischen Raum in einer großen Wohnung oder einem Haus wohnen, weil ich mir kurze Wege zur Arbeit wünsche. Da ich immer in der Nähe eines Sees gelebt habe und jederzeit schwimmen, segeln oder surfen konnte, wäre es schön, wenn ich dies auch in der Zukunft weiter genießen könnte. So möchte ich gern weiterhin nahe an einem See bzw. Meer leben. Außerdem möchte ein so hohes Einkommen haben, dass ich meinem Partner und mir unsere Wünsche erfüllen und ein gutes Leben führen kann.

Ich habe das Projekt Frauenbiographien gewählt, da es sich nicht wie vorangegangene Projekte ausschließlich auf den Schwerpunkt Freiraumplanung oder Landschaftsplanung festlegt. Darüber hinaus interessiert mich die Stellung der Frau in der heutigen Gesellschaft und der Wandel der Frauen in der Geschichte, insbesondere im Berufsleben und bezogen auf den Beruf der Landschaftsarchitektur. Da die Planungsprojekte in den meisten Fällen nicht umgesetzt werden, finde ich die Prüfungsform „Ausstellung“ sehr gut.