Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Kooperative Promotion

Exzellente Forschung mit Anwendungsbezug ist neben exzellenter Lehre eine der zwei tragenden Säulen der Hochschule OWL. Die Qualität dieser Forschung wird auch in den an der Hochschule OWL betreuten kooperativen Promotionen sichtbar. So promovieren derzeit rund 60 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in kleineren und größeren Forschungsgruppen kooperativ an den unterschiedlichen Fachbereichen.

Fachhochschulen haben im Gegensatz zu Universitäten historisch bedingt kein Promotionsrecht. Trotzdem haben Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, an der Hochschule OWL zu promovieren. Dies geschieht im Rahmen von sogenannten kooperativen Promotionen.

Dabei werden sie von in der Forschungscommunity etablierten und forschungsaktiven Professorinnen und Professoren betreut, die die Qualifikation zur Durchführung einer Promotion besitzen, jedoch formalrechtlich die Promotion nur kooperativ durchführen können. Die betreuenden Professorinnen und Professoren der Hochschule OWL treten somit in der Regel als Mitglied in der Promotionskommission auf und sind im jeweiligen Promotionsverfahren gutachterlich tätig. Daneben besteht in den meisten Verfahren ein Kooperationsverhältnis mit renommierten Professorinnen und Professoren, die an Universitäten im In- und Ausland forschen oder mit Fakultäten/Fachbereichen von Universitäten.

Kooperative Promotionen an der Hochschule OWL werden durch eine Kommission aus zwei Professorinnen und Professoren des Graduiertenzentrum.OWL begleitet und sind an ein transparentes Qualitätssicherungssystem gebunden.

Damit ist die gesamte wissenschaftliche Karriere vom Bachelor über den Master bis hin zur Promotion an der Hochschule OWL möglich.