Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

01. Juni 2018 13:03

Back- und Süßwarentechnologie der Hochschule OWL präsentiert sich

Am Tag der offenen Tür des Max Rubner-Instituts kann den Experten der Back- und Süßwarentechnologie über die Schulter geschaut werden

Wer sich für ein Studium in der Back- und Süßwarentechnologie interessiert oder schon immer wissen wollte, wie Schokolade veredelt wird, sollte den Tag der offenen Tür des Max Rubner-Instituts in Detmold, Schützenberg 12, am 9. Juni nicht verpassen. Das Team des Labors für Back- und Süßwarentechnologie der Hochschule OWL gibt in diesem Rahmen Einblicke in seine Arbeit. Studierende stehen Studieninteressierten Rede und Antwort.

Am 9. Juni können Besucherinnen und Besucher von 10 bis 17 Uhr den Standort des Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel in Detmold von innen kennenlernen und erkunden. Hier präsentiert sich auch der Schwerpunkt Back- und Süßwarentechnologie des Bachelor-Studiengangs Lebensmitteltechnologie der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Interessant nicht nur für Schleckermäuler ist das Abenteuer des „Conchierens“, dessen Vorführung mehrfach stattfindet. Hier vermitteln Studierende und Wissenschaftler der Hochschule OWL, wie sich durch spezielles Rühren nicht nur Säure verflüchtigt, sondern auch bestimmte Geruchs-, Bitter- und Aromastoffe aus Schokolade gebildet werden. Auf diese Weise beeinflussen die Lebensmitteltechnologen den Geschmack der Schokolade positiv und ermöglichen ein zartes Schmelzen im Mund.

Außerdem stehen Studierende des Schwerpunktes Back- und Süßwarentechnologie bei Fragen zum Studium an der Hochschule OWL Rede und Antwort. Weitere Informationen zeigt eine Power-Point-Präsentationen über den Studienschwerpunkt der Back- und Süßwarentechnologie und der Filmbeitrag „Über die Natur eines Genusses“.

Studium von Back- und Süßwarentechnologie an der Hochschule OWL

Die Hochschule OWL bietet den Bachelor-Studiengang Lebensmitteltechnologie an – in diesem kann man sich spezialisieren entweder auf Getränke-, Fleisch- oder Back- und Süßwarentechnologie. Bei der Studienrichtung Back- und Süßwarentechnologie kooperiert die Hochschule mit dem Max Rubner-Institut; daher findet ein Großteil der anwendungsbezogenen Ausbildung in Theorie und Praxis am Institut in Detmold statt.

Das Arbeitsgebiet der Back- und Süßwarentechnologie behandelt primär Fragen zur Rohstoffeignung, zu Rezepten, zur Verfahrenstechnik und zur Qualitätsbeurteilung in folgenden Kategorien: Brot und Kleingebäck, Feine Backwaren, Zuckerwaren, Schokolade, Snack Food und Speiseeis.

Bewerbungen für ein Studium der Lebensmitteltechnologie sind noch bis zum 15. Juli möglich.

Tipps für den richtigen Einstieg: www.hs-owl.de/studistart.