Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

15. Juni 2018 12:04

Die neue HOCHdruck ist da

Die Ausgabe 2/2018 des Campusmagazins HOCHdruck ist erschienen. Im Titelthema stellt sie das neue FabLab|OWL mit seinen zwei Standorten in Lemgo und Detmold vor. Außerdem gibt sie Einblicke in das Studentenleben in Lemgo, Detmold und Höxter. In den Rubriken Studium und Forschung geht es sportlich zu.

Im FabLab|OWL in Lemgo und Detmold sind alle Interessierten eingeladen. Was genau ein FabLab ist und was das FabLab|OWL im Speziellen ausmacht, erklärt die HOCHdruck im Titelthema der aktuellen Ausgabe. Ziel des FabLab|OWL ist, Tüftler zu vernetzen, die eigene kreative Ideen in die Realität umsetzen können.

Eigene Ideen umsetzen können die Studierenden der Hochschule OWL auch in ihren Abschlussarbeiten. Eine Vorstellung davon, was dabei für Themen möglich sind und wie manchmal eins zum anderen passt, gibt die HOCHdruck in der Rubrik „Forschung“: Der Fachbereich Maschinentechnik und Mechatronik nimmt die Leserinnen und Leser mit in einen Windkanal, wo Testreihen für den Radrennsport stattfanden. Sportlich geht es auch in der Rubrik „Studium“ zu: Zwei Handballprofis vom TBV Lemgo erzählen, wie sie den Leistungssport mit einem Studium verbinden.

Was die Hochschulstandorte Lemgo, Detmold und Höxter für Studierende an Abenden und Wochenenden zu bieten haben, zeigt die Rubrik „Einblicke“ aus erster Hand: aus Sicht der Studierenden. In der Rubrik „Campusleben“ erhalten die Leserinnen und Leser zudem Informationen über die Detmolder Kindertagesstätte „Paulinchen“.

Print und online

Das Campusmagazin HOCHdruck bringt Hochschulmitgliedern und -freunden viermal im Jahr ausgewählte Themen zu Forschung, Studium, Campusleben, Internationalem, Hochschulpolitik sowie Einblicke in die Hochschule und ihre Persönlichkeiten näher. Die HOCHdruck liegt an zentralen Stellen der Hochschulstandorte kostenlos aus und kann auch online gelesen oder bei der Pressestelle abonniert werden. Über Feedback freut sich die Redaktion: pressestelle(at)hs-owl.de oder Telefon: 05261 702-2510