Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

17. März 2017 09:57

Digitaler Wandel in Fleischtechnologie und Convenience

Am 15. Mai 2017 findet an der Hochschule OWL das Lemgoer Symposium Fleischtechnologie & Convenience statt. Das Thema lautet „Digitaler Wandel – Realität oder Illusion?“. Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Ausrüster aus den Gebieten Fleischtechnologie, Feinkost und Convenience. Die Anmeldung läuft.

Mitdenkende Assistenzsysteme und eine Qualitätskontrolle mit intelligenten Sensoren – der digitale Wandel verändert auch die Lebensmittelproduktion. Chancen und Herausforderungen dieser neuen Technologien für die Branchen Fleischverarbeitung und Convenience stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Lemgoer Symposiums Fleischtechnologie & Convenience. Es findet am Montag, den 15. Mai 2017, an der Hochschule OWL statt. Tagungsleiter ist Professor Ralf Lautenschläger, der am Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW das Labor für Fleischtechnologie leitet.

Unter dem Motto „Digitaler Wandel – Realität oder Illusion?“ sprechen Referenten aus den Instituten für Lebensmitteltechnologie (ILT.NRW) und für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL sowie von Technologieanbietern und aus der Lebensmittelproduktion über aktuelle Aktivitäten und Entwicklungen rund um die digitale Transformation in der Lebensmitteltechnologie. „Das Symposium verfolgt das Ziel, anhand von Beispielen Digitalisierungs-Technologien vorzustellen sowie Potenziale und Herausforderungen aufzuzeigen“, sagt Professor Lautenschläger und ergänzt: „In den Pausen gibt es Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten und Teilnehmenden oder an Firmenständen.“

Außerdem findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalisierung in Fleischtechnologie & Convenience – Wirtschaftliche Potenziale, Anforderungen an Forschung und Bildung“ mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Unternehmen und der Hochschule statt. Abgerundet wird das Symposium durch eine Besichtigung der digitalen Fabrik SmartFactoryOWL, die auf Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL im April 2016 offiziell eröffnet wurde.

Die Tagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Fleischtechnologie, Feinkost, Convenience, Ausrüster der Fleischtechnologie, Feinkost, Convenience aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automatisierung sowie Steuerungs- und Regelungstechnik. Die Veranstaltung findet statt in der Lipperlandhalle an der Bunsenstraße 39 in Lemgo. Die Tagungsgebühren betragen 275 Euro netto;  Angehörige und Studierende der Hochschule OWL können kostenfrei teilnehmen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung: http://bit.ly/2mNoS0o