Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

19. Oktober 2018 09:33

Ehrung für engagierte Hochschulangehörige

Die Preisträger – von links: Moritz Braun und Katharina Bieker (Preis der Hochschulgesellschaft), Armin Ulrich (Preis der Studierendenschaft), Professor Christian Faupel (Lehrpreis) und Professor Thomas Schulte (Forschungspreis). Foto: Arthur Isaak

Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl dankte Professorin Ulrike Kerber im Rahmen des Herbstempfangs für Ihre Arbeit als Vizepräsidentin für Kommunikation und Profil von Juni 2017 bis September 2018. Foto: Arthur Isaak

Das Fachgebiet Getränketechnologie bietet die erste Flasche des an der Hochschule OWL gebrannten Whiskys zur Versteigerung an und spendet den Erlös an die Detmolder Kindertagesstätte Paulinchen. Mehr Infos unter www.hs-owl.de/whisky

Moderiert wurde der Herbstempfang erstmals von zwei Studierenden der Medienproduktion: Marie Dreyer und Johannes Doerfert

Am 18. Oktober 2018 fand zum 16. Mal der Herbstempfang der Hochschule Ostwestfalen-Lippe statt. In diesem festlichen Rahmen wurden auch der Forschungs- und der Lehrpreis der Hochschule OWL sowie die Preise der Hochschulgesellschaft vergeben. Seine Premiere erlebte zudem eine Auszeichnung, die die Studierendenschaft an einen besonders engagierten Hochschulmitarbeitenden vergab.

Über 300 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sind der Einladung der Hochschule OWL zum Herbstempfang gefolgt. Im Fokus des Rück- und Ausblicks von Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl stand in diesem Jahr die Entwicklung des Kreativ Campus Detmold. Ein Schwerpunkt im Programm des Abends lag auf der Ehrung besonders engagierter Hochschulangehöriger.

Forschungspreis
Für herausragende Forschung und engagierte Lehre vergibt das Präsidium der Hochschule OWL jährlich einen mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preis. Den Forschungspreis erhielt in diesem Jahr Professor Thomas Schulte vom „Future Energy – Institut für Energieforschung“ (iFE). Er befasst sich mit der Entwicklung von Hard- und Software sowie Simulationsmodellen für die Hardware-in-the-Loop-Simulationen von elektrischen Antrieben und von Leistungselektronik. „Diese Forschungsaktivitäten und das Engagement des Preisträgers haben auch eine integrative Wirkung innerhalb der Hochschule und in der Vernetzung mit den industriellen Partnern“, sagte der Laudator, Professor Stefan Witte, Vizepräsident für Forschung und Transfer. „Dies zeigt sich gerade in jüngster Zeit durch gemeinschaftliche und übergreifende Forschungsanträge, die er erfolgreich auf den Weg bringt. Der Preisträger leistet einen spürbaren und nachhaltigen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung der Hochschule OWL in der Forschung“, so Witte.

Lehrpreis
Der Lehrpreis 2018 ging an Professor Christian Faupel vom Fachbereich Produktion und Wirtschaft. Das diesjährige Motto lautete „Kooperative Lehre“. „Unser Preisträger fördert in diesem Sinne die Zusammenarbeit mit Unternehmen“, sagte die Laudatorin, Professorin Yvonne-Christin Bartel, Vizepräsidentin für Bildung und Internationalisierung. „Unterstützt durch das Institut für Wissenschaftsdialog lädt er Unternehmensvertreter ein, als Teamteacher ihre Erfahrungen mit Studierenden zu teilen. Zudem ist er Initiator der Vortragsreihe ‚Digitalisierung der Unternehmenssteuerung‘, bei der Start-ups, mittelständische Unternehmen sowie andere Fachhochschulen zu Wort kommen“, so Bartel.

Preise der Hochschulgesellschaft
Eine weitere Auszeichnung vergab der Förderverein der Hochschule – die Hochschulgesellschaft OWL. Ihr Präsident Professor Dieter Dresselhaus überreichte Preise für außergewöhnliches Engagement an die Studierenden Katharina Bieker und Moritz Braun. Beide engagieren sich intensiv für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, zum Beispiel durch die Mitarbeit in Hochschulgremien, und zeichnen sich zudem durch sehr gute Leistungen im Studium aus. Katharina Bieker ist Studentin am Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Als Hauptreferentin des AStA Detmold koordiniert und vermittelt sie zwischen den Referaten des AStA und seinem Vorstand. Moritz Braun studiert am Fachbereich Produktion und Wirtschaft. Er engagiert sich im Lemgoer AStA als Kulturreferent, im Studierendenparlament, in der Fachschaft und im Fachbereichsrat. Im vergangenen Jahr war er unter anderem Initiator des ersten Weihnachtsmarktes von Studierenden für Studierende auf dem Lemgoer Campus – die Erlöse flossen an einen guten Zweck.

Preis der Studierendenschaft
Den erstmals verliehenen Jahrespreis der Studierendenschaft für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule OWL vergaben Marc Blomeyer, Vorsitzender des Studierendenparlaments, und Nico Hellmund, Vorsitzender des AStA in Lemgo. Diese Auszeichnung ging an Armin Ulrich, Mitarbeiter im Hausdienst am Standort Höxter. Er ist als Hausmeister unter anderem zuständig für die Poststelle, Fundsachen und die Schlüsselausgabe. Geehrt wurde er für sein außerordentliches Engagement gegenüber der Studierendenschaft und seine lang anhaltende Unterstützung – vor allem im Zusammenhang mit studentischen Veranstaltungen am Standort Höxter.