Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

16. November 2018 08:59

Einführungswerk zur Investitionsrechnung

Professor Dirk Noosten mit seinem neuesten Lehrbuch zum Thema Investitionsrechnung.

Lohnt sich eine Investition in das neue Shopping-Center ökonomisch betrachtet oder eher nicht? Mit seinem jüngst erschienenen Werk „Investitionsrechnung – Eine Einführung für Architekten und Bauingenieure“ liefert Professor Dirk Noosten von der Hochschule OWL eine Beurteilungshilfe, um die Vorteilhaftigkeit von Investitionsprojekten rechnerisch zu ermitteln.

In der Bau- und Immobilienbranche weisen Investitionen zwei charakteristische Merkmale auf: Einerseits werden sehr hohe Beträge investiert, andererseits sind die Finanzmittel extrem lange an die jeweiligen Projekte gebunden. Bauschaffende beschäftigen sich daher mit Wirtschaftlichkeitsrechnungen, um das Erfolgspotential von zum Beispiel neuen Hotels oder Wohngebäuden beurteilen zu können. Während Investitionsrechnungen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich nicht wegzudenken sind, stellen sie im Bauwesen allerdings häufig noch eine Randerscheinung dar.

Das Lehrbuch richtet sich an Studierende des Bauingenieurwesens und des Wirtschaftsingenieurwesens sowie der Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung. „Das Besondere an dem Buch ist, dass es eine Lücke zwischen den Wirtschaftswissenschaften und dem Bauwesen schließt, da diese Inhalte bei den Studierenden des Bauwesens genaugenommen zu kurz kommen“, erklärt Professor Noosten. Das Buch sei daher eine ideale Ergänzung zu den Vorlesungen und soll den Studierenden ein solides Basiswissen vermitteln als Grundlage für weiterführende Literatur. Außerdem werden auch Praktiker angesprochen, die in der Bau- und Immobilienbranche tätig sind, zum Beispiel in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, Banken oder Bauunternehmen, und sich autodidaktisch weiterbilden möchten. Die anschaulichen Übungsbeispiele und -aufgaben im Lehrbuch sorgen für einen schnellen Lernerfolg, „der insbesondere für die Studierenden in der heutigen Zeit ein wichtiger Faktor ist“, so Noosten.

Da es im Bauwesen häufiger zu Problemen mit überschrittenen Bauzeiten oder Baukosten kommt – wie beispielsweise der Flughafen Berlin Brandenburg zeigt – ist es umso sinnvoller, sich mit der Investitionsrechnung auseinanderzusetzen. Professor Noosten merkt dazu an: „Für Investitionsprojekte werden im Bauwesen extrem hohe Geldmittel eingesetzt, die langfristig investiert und über den Ertrag wieder zurückverdient werden müssen. Hier macht es Sinn, die Grundlagen der Investitionsrechnung zu beherrschen, um dadurch Investitionsrisiken zu reduzieren.“

Das Lehrbuch wird in gedruckter wie auch in digitaler Form an allen Bibliotheksstandorten der Hochschule OWL zur Verfügung stehen.

Zum Autor: Professor Dirk Noosten lehrt seit zwölf Jahren am Fachbereich Bauingenieurwesen der Hochschule OWL Baumanagement und Baufinanzierung. Dieses Lehrgebiet beschäftigt sich mit der Leitung und Organisation eines Bauvorhabens und umfasst bauausführungsbezogene und immobilienwirtschaftliche Themen. Zudem ist Noosten als Sachverständiger im Bereich der Immobilienbewertung tätig und Autor sowie Koautor zahlreicher Fachbücher für Laien und Experten.

Angaben zum Buch: Investitionsrechnung. Eine Einführung für Architekten und Bauingenieure. 1. Auflage. Wiesbaden 2018: Springer Vieweg. ISBN 978-3-658-18995-2.

Kontakt:
Professor Dirk Noosten
Telefon: 05231 769-6612
E-Mail: dirk.noosten(at)hs-owl.de