Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

21. April 2017 11:17

Forschungskolloquium: Höxteraner Forschende tauschen sich aus

„Wasser“ und „Kulturlandschaft“ – das sind die zwei großen Forschungsschwerpunkte am Campus der Hochschule OWL in Höxter. Einmal jährlich  präsentieren die jeweiligen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse im Rahmen des Höxteraner Forschungskolloquiums. Am Mittwoch, den 26. April ab 11:30 Uhr steht das Audimax in Höxter wieder Studierenden, anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen.

Für den Forschungsschwerpunkt Wasser wird Volker Pick von den Erfahrungen aus dem „EWATEC-COAST“-Projekt berichten. Das Forschungsvorhaben hat sich mit der Reinigung von Abwasser aus einer Gerberei in Vietnam beschäftigt. Danach stellt Florian Hoedt für den Forschungsschwerpunkt Kulturlandschaft den Stand der Untersuchungen eines aktuell laufenden Forschungsprojektes mit der Stadt Remscheid vor. Ziel dieses Vorhabens ist es herauszufinden, wie viel Kohlenstoff in Form von CO2 durch städtische Grünpflanzen gespeichert wird. Das Kohlenstoffspeichervermögen stellt ein wichtiges Kriterium für die nachhaltige Entwicklung von Stadtgrün im Hinblick auf den Klimaschutz dar.
Interessierte sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf einen Blick:
Höxteraner Forschungskolloquium
Mittwoch, 26. April 2017
11:30 bis 13:00 Uhr
Hochschule OWL, An der Wilhelmshöhe 44, Höxter (Auditorium Maximum, Raum 4.306)