Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

16. Mai 2017 11:49

Historische „Frankfurter Küche“ eröffnet

Einblick in die Küche – von links: Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl, Professor Andreas K. Vetter, Nicole Soltwedel, Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung.

Eine rekonstruierte Originalversion der so genannten „Frankfurter Küche“ aus dem Jahr 1926 hat jetzt im Verwaltungsflur des Fachbereichs Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur ihren festen Platz gefunden. Studierende der Innenarchitektur erhalten so in Kooperation mit dem Lippischen Landesmuseum ein historisch wertvolles Anschauungsobjekt.

Im Beisein von Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl, Professor Andreas K. Vetter und Dr. Michael Zelle vom Lippischen Landesmuseum in Detmold ist die Frankfurter Küche – die  erste moderne Einbauküche – am Tag der offenen Tür der Hochschule OWL feierlich eröffnet worden.

Obwohl sie in Frankfurt am Main zwischen Mai 1926 und 1932 an die 10.000 Mal gebaut wurde, gibt es von der Küche lediglich ein restauriertes Exemplar am Originalstandort, im Ernst-May-Haus Frankfurt am Main. Musealisierte Exemplare befinden sich unter anderem in so namhaften Institutionen wie dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, dem Museum of Modern Art New York oder dem  Victoria & Albert Museum London. Im Kontext der Lehre verfügen außerdem die Designsammlung der Bergischen Universität Wuppertal und eben die Designsammlung Detmold über ein Exemplar. Letzteres soll sowohl interessierte Laien als auch Studierende der Innenarchitektur über das Prinzip „Frankfurter Küche“ räumlich, funktional und atmosphärisch informieren.

Die gezeigte Küche stammt aus dem Magazin der gemeinsamen Designsammlung von Hochschule OWL und Lippischem Landesmuseum Detmold. Vonseiten der Hochschule wird die Sammlung von dem Kunsthistoriker Professor Andreas Vetter betreut. Die Rekonstruktion des Detmolder Exemplars der „Frankfurter Küche“ wurde vorgenommen von Laura Gotzmann, Kim Heiderstädt, Franziska Müskens, Markus Opitz (Tischlerei) sowie Professor Vetter (Leitung).

Weitere Informationen: http://diefrankfurterküche.de