Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

13. November 2018 11:27

ING.MEET.SAFETY: „Sicherheit für Mensch und Maschine“

Fit sein für die Arbeitswelt oder die Karrierechancen verbessern? Die ING.MEET.SAFETY-Veranstaltungen des Vereins Deutscher Ingenieure OWL zum Thema „Sicherheit für Mensch und Maschine“ geben Einblick in die Praxis und vermitteln wichtiges Wissen für den Beruf. Besuchen können die Veranstaltung im November und Dezember 2018 alle Studierenden und Alumni der Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften der Region OWL.

Das bundesweit einmalige Angebot des Vereins Deutscher Ingenieure OWL, das im Herbst 2017 von Professor Ralf Hörstmeier mit Unterstützung von Unternehmenspartnern initiiert und entwickelt wurde, bringt Studierenden und Berufseinsteigern aus den Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften durch Tagesveranstaltungen in ausgewählten Unternehmen der Region wertvolle Praxiseinblicke. Dabei vermitteln Sicherheitsfachkräfte und Experten aus Konstruktion und Produktion, Geschäftsführung, Personalleitung, Marketing und Kommunikation in den Veranstaltungen Fachwissen und Erfahrungen aus Theorie und Praxis, die für den Berufsalltag relevant sind. Zudem können die Teilnehmenden neue Kontakte knüpfen, bestehende Netzwerke erweitern und so ihre Karrierechancen verbessern.

Alles auf einem Blick:

Tagesveranstaltung „Sicherheit für Mensch und Maschine“

Themenschwerpunkte: Verantwortung im Arbeitsschutz, Maschinensicherheit aus Entwicklungs- und Konstruktionssicht, Arbeitssicherheit aus Produktions- und Organisationssicht

Zum Wintersemester 2018/19 werden drei ING.MEET.SAFETY-Veranstaltungen zur Auswahl angeboten:

1.       GEA Westfalia Separator, Oelde, Donnerstag, 22. November 2018

2.       PHOENIX Contact, Blomberg, Mittwoch, 28. November 2018

3.       HELLA, Lippstadt, Mittwoch, 12. Dezember 2018

Für eingeschriebene Studierende der Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften aus der Region OWL sowie Absolventinnen und Absolventen sowie Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger, die in einem Unternehmen in OWL angestellt sind.

Für die Teilnahme wird eine VDI-Bescheinigung ausgestellt.

Weitere Details und Anmeldung unter www.vdi.de/owl/meet.safety

 

Kontakt:

VDI Arbeitskreisleiter Produktion-Logistik

und Beirat für Hochschulen/Technischer Nachwuchs

Prof. Ralf Hörstmeier

Mobil 0171 / 86 16 202

E-Mail: vdi(at)hoerstmeier.com