Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

08. Dezember 2016 09:24

Kinder-Uni: der Geschmack von Medizin

Am 15. Dezember 2016 um 16 Uhr findet der nächste Vortrag der Kinder-Uni an der Hochschule OWL, Campus Lemgo, statt. Professorin Miriam Pein-Hackelbusch geht dabei der Frage nach „Wer prüft eigentlich, wie Medizin schmeckt? – Kann nur ein Löffelchen voll Zucker bittere Medizin versüßen?“. Die Kinder-Uni richtet sich an Neun- bis Zwölfjährige.

Manchmal können Medikamente grässlich schmecken. Aber sie sind wichtig, um wieder gesund zu werden. Wie kann man schlechten Geschmack in einer Tablette oder einem Hustensaft also überdecken? Professorin Miriam Pein-Hackelbusch möchte bei der Kinder-Uni zeigen, wie Medikamente „schmackhaft“ gemacht werden können. Dabei geht sie auch darauf ein, wie unterschiedlich Geschmäcker sind. Wie ist zum Beispiel der Unterschied zwischen Kindern und Eltern zu erklären? Wie schmecken Tieren – zum Beispiel Ratten – Medikamente? In modernen Forschungszentren gibt es sogar elektronische Zungen. All das zeigt die Professorin und gibt so einen Einblick in die Geschmacksbewertung.

Miriam Pein-Hackelbusch wurde im März 2016 zur Professorin ernannt. Sie besetzt die neue SEPAWA-Stiftungsprofessur für das Fachgebiet „Technologie der Waschmittel, Kosmetika  und Pharmaka“ an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Der Vortrag richtet sich an Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren. Der Eintritt zur Kinder-Uni ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist nötig über www.lz.de/kinderuni. Die Veranstaltungsreihe der Kinder-Uni findet in Kooperation mit der Lippischen Landes-Zeitung, der Lippe Bildung eG sowie weiteren Hochschulen der Region statt.

Kinder-Uni 2016
„Wer prüft eigentlich, wie Medizin schmeckt? – Kann nur ein Löffelchen voll Zucker bittere Medizin versüßen?“
Professorin Miriam Pein-Hackelbusch (Fachbereich Life Science Technologies)
15. Dezember 2016, 16 bis 17 Uhr
Raum 1.146, Campus Lemgo