Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

25. Januar 2017 15:28

Kinder-Uni: Wie funktioniert Hören?

„Warum hast du so große Ohren?“ fragte Rotkäppchen den bösen Wolf im Märchen. Doch wie das Hören funktioniert, das fragte sie ihn nicht. Diese und weitere Fragen beantworten jedoch Professor Manfred Pilgramm und Professor Malte Kob am 28. Januar um 10 Uhr in dem nächsten Vortrag der Kinder-Uni an der Hochschule OWL, Campus Detmold.  Die Kinder-Uni richtet sich an Neun- bis Zwölfjährige.

Professor Manfred Pilgramm und Professor Malte Kob zeigen bei der Kinder-Uni, wie das Hören funktioniert. Die einzelnen Töne, Geräusche oder die Sprache, die wir hören, sind eigentlich nichts weiter als Schwingungen in der Luft. Aber bis diese Schwingungen im Gehirn ankommen, müssen sie durch mehrere Stationen in unserem Ohr, zum Beispiel am Trommelfell vorbei. Wie sieht so ein Trommelfell eigentlich aus? Warum brauchen wir zwei Ohren? Und warum hören manche Menschen schlechter als andere? Mit Videodemonstrationen, praktischen Beispielen und einem spannenden Hörquiz zeigen die Professoren, wie unser Ohr aufgebaut ist und funktioniert.

Professor Manfred Pilgramm ist als Hals-Nasen-Ohrenarzt seit 1989 in Lippe tätig. Lange Zeit hat er sich klinisch und wissenschaftlich mit Hörproblemen und Ohrgeräuschen beschäftigt. Seit 2010 betreut er das Lehrgebiet Wohnmedizin an der Hochschule OWL. Professor Malte Kob ist Akustik-Berater. 

Der Vortrag richtet sich an Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren. Der Eintritt zur Kinder-Uni ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist nötig über www.lz.de/kinderuni. Die Veranstaltungsreihe der Kinder-Uni findet in Kooperation mit der Lippischen Landes-Zeitung, der Lippe Bildung eG sowie weiteren Hochschulen der Region statt.

Kinder-Uni 2017
„Wie funktioniert Hören?“
Professor Manfred Pilgramm (Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule OWL)
Professor Malte Kob ist (Akustik-Berater)
28. Januar 2017, 10 bis 11 Uhr
Raum 3.103, Campus Detmold