Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

11. Januar 2017 09:53

Kinostart von „Die Blumen von gestern“

Ein Teil des Teams beim Drehstart im April 2015. Foto: Edith Held, Copyright: Dor Film West und Four Minutes

Morgen ist es soweit: Der Film „Die Blumen von gestern“ kommt in die deutschen Kinos. Schon vor seinem offiziellen Start wurde der von Professorin Kathrin Lemme vom Fachbereich Medienproduktion der Hochschule OWL mitproduzierte Kinofilm mit dem „Tokyo Grand Prix“, dem Hauptpreis des „Tokyo International Film Festivals“ ausgezeichnet.

Der Film erzählt die turbulente und radikale Liebeskomödie um den deutschen Holocaustforscher Toto (gespielt von Lars Eidinger), der inmitten seiner tiefsten Lebenskrise an Zazie (gespielt von Adèle Haenel), eine französische Forscherassistentin jüdischer Herkunft mit Teutonen-Komplex, gerät. Gedreht wurde bis Ende Mitte 2015 in Stuttgart, Berlin, Wien, Riga und New York.

Absolventinnen und Absolventen am Set
Beim Dreh waren auch Absolventinnen und Absolventen der Hochschule OWL involviert: Lars Reinert, als persönlicher Assistent des Regisseurs und Drehbuchautors Chris Kraus sowie Barbara Kronenberg, die sich als zweite Regieassistenz um die Komparsen kümmerte. Außerdem war Jasmin Ott im Ausstattungsdepartment tätig. Florian Dehmel war für Spezialeffekte des Films verantwortlich. Weiterhin konnte das Team Silke Buhr, eine der gefragtesten Szenenbildnerinnen Deutschlands, gewinnen. Sie ist Alumni des Fachbereichs Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule OWL und wirkte bereits bei namenhaften Produktion wie „Das Leben der Anderen“ mit.

Karten für Lemgo
Auch das Hansa-Kino in Lemgo zeigt den Film. Ursprünglich war nur eine Vorführung am Donnerstagabend geplant, aber der Wunsch nach Karten war so groß, dass das Kino entschieden hat, weitere Termine anzubieten: Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 16:15 Uhr, Freitag, den 13. Januar 2017 um 20:00 Uhr und Sonntag, den 15. Januar 2017 um 12:30 Uhr.  Karten können am besten online bestellt werden.