Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

20. September 2018 10:17

Landesbuslinie vereinfacht öffentlichen Nahverkehr nach Höxter

Startschuss für die Landesbuslinie. Foto: Peter Drews

Die erste Landesbuslinie Südniedersachsens verbindet Kreiensen mit Holzminden und erleichtert die Route von Hannover nach Höxter. Der Schnellbus ermöglicht eine Weiterfahrt von Holzminden nach Höxter und sorgt somit auch für eine Verbindung zum Standort der Hochschule OWL. Mit nur einer Haltestelle in Stadtoldendorf, legt der Bus die Strecke innerhalb einer knappen Stunde zurück.

Bisher besteht häufig das Problem, dass die Reisenden in Kreiensen den Zug in Richtung Holzminden/Höxter wegen ihres verspäteten „Metronom“ aus Hannover verpassen und an dieser Stelle für geraume Zeit festsitzen. Anstelle der Fahrzeit von einer halben Stunde beträgt die Wartezeit auf den nächsten Zug dann ganze zwei Stunden. Die Schnellbuslinie verkürzt die Wartezeit erheblich.

Peter Drews, Pressesprecher der Landkreises Holzminden, erklärt: „Wer schon einmal das Vergnügen hatte, auf dem Kreienser Bahnhof warten zu müssen – und regelmäßigen Fahrern ist das in aller Regel schon einmal passiert – wird diesen neuen Service des Landesbusses auf jeden Fall zu schätzen wissen.“ Darüber hinaus ist bis nach Höxter die Verbindung zu nutzen, da Busse für die Weiterfahrt bei der Ankunft in Holzminden zum Bahnhof/Rathaus Höxter in fünfminütigem Abstand eintreffen. Der Bus 500 ist somit zeitlich mit dem übrigen öffentlichen Nahverkehr abgestimmt und verkehrt auch samstags, sonn- und feiertags.

Weitere Informationen: www.vsninfo.de