Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

24. November 2016 16:07

Mit Althandys die Umwelt schonen

In vielen Schubladen stauben alte, ungenutzte Handys vor sich hin – die Entsorgung im Sondermüll erscheint zu kompliziert, in den Hausmüll darf das Handy nicht. Wohin also damit? Am 28. und 29. November zwischen 12 und 14 Uhr können alte Handys bei einer Sammelaktion der Bürgerstiftung Detmold in Kooperation mit der Hochschule OWL am Campus Detmold vor der Mensa abgegeben werden – für einen guten Zweck.

Handys stecken voll wertvoller Rohstoffe: Nicht nur Kupfer und Aluminium, sondern auch Gold, Platin und Silber und sogar sehr seltene Metalle wie Kobalt, Gallium oder Wolfram werden in Handys und Smartphones verarbeitet. Die sind zu schade für den Müll, weshalb die Bürgerstiftung Detmold im August zu einer zehnwöchigen Sammelaktion aufrief. Gemeinsam mit Firmen, Vereinen, Schulen und öffentlichen Einrichtungen sammelt die Bürgerstiftung alte Handys, um die enthaltenen Rohstoffe zu sichern und einer sinnvollen Wiederverwertung zuzuführen. Alle Sammelaktionen werden von einem Kamerateam begleitet, denn im Anschluss soll ein Video entstehen, das anderen Städten und Gemeinden ein Beispiel liefern soll: gemeinsamer Einsatz aller Detmolder Bürgerinnen und Bürger für Umweltschutz und Rohstoffsparen.

Wer die letzte Woche der Sammelaktion nutzen möchte, um sein altes Handy zu entsorgen, kann dies auf dem Campus Detmold am 28. und 29. November jeweils zwischen 12 und 14 Uhr tun. Zu diesen Terminen finden Studierende, Mitarbeitende und Bürgerinnen und Bürger Sammelbehälter für die Handys vor der Mensa.