Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

23. Oktober 2017 10:07

Mitglieder des Graduiertenzentrums auf der Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik 2017

Um das Thema „Alternative Geld- und Finanzarchitekturen“ ging es auf der Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik 2017, Anfang September. Zusammen mit Professorin Elke Kottmann und Professor Korbinian von Blanckenburg reisten Eva Tebbe, Christian Beyer und Benjamin Wegener vom 03.09. bis 06.09.2017 nach Wien. Sie sind Doktoranden im Fachbereich 7 und Mitglieder des Graduiertenzentrums der Hochschule OWL. Die Paper Session „Empirical Industrial Organization II“ wurde von Eva Tebbe als Chair organisiert. Darin hat sie zusammen mit Professor von Blanckenburg „… ein Papier vorgestellt, welches die Effizienz einer Kronzeugenregelung für Kartellverstöße im experimentellen Umfeld testet. Die Ergebnisse zeigen, dass Kronzeugenregelungen nicht immer effektiv sind und sogar zu einem Anstieg der Zahl nicht-aufgedeckter Wettbewerbsverstöße führen kann.“, so der Kommentar von Eva Tebbe. In der Poster-Session präsentierten Christian Beyer, Eva Tebbe, Professorin Kottmann und Professor von Blanckenburg ein Poster zum Thema „Subject Pool Effects in Price Competition Games: Students versus Professionals“ und stellten sich den Fragen der Anwesenden. „Das Verhalten von Berufstätigen kann in ökonomischen Experimenten durch Studierende simuliert werden -  Verhaltensunterschiede manifestieren sich eher in quantitativer denn in qualitativer Hinsicht. Diese spannende Erkenntnis wurde den Konferenzteilnehmern im Rahmen einer Poster-Session“ vorgestellt.“ berichtet Christian Beyer.

 

Hier gibt es das Poster zum Download