Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

15. Dezember 2016 12:55

OWL Racing Team mit neuem Motor

Jedes Jahr entwickeln, konstruieren und bauen die Studierenden des OWL Racing Teams der Hochschule OWL einen neuen Rennwagen. Das Herzstück des neuen Boliden ist schon da – die Hochschulgesellschaft hat dem studentischen Rennteam einen Motor im Wert von 1.500 Euro gespendet.

Bei dem Motor handelt es sich um einen Suzuki GSXR 600 L4, einen Motorradmotor. „Das ist eine ganz neue Generation mit höheren Drehzahlen“, sagt Robin Kabus vom Projektteam „Motor und Antrieb“. „Die Hochschulgesellschaft hat damit im Prinzip unseren Fortbestand gesichert.“ In den kommenden Monaten werden die Studierenden verschiedene Tests durchführen, um sich mit dem neuen Motor vertraut zu machen. „Wir sehen positiv in die kommende Saison und glauben daran, dass wir unsere bisherigen Leistungen steigern können“, so Kabus. „Das OWL Racing Team ist eine wichtige fachbereichsübergreifende studentische Initiative und wir freuen uns sehr, dass wir die Studierenden bei ihren Aktivitäten unterstützen können“, sagt Professor Andreas Niegel, Vorstandsvorsitzender der Hochschulgesellschaft.

Zum OWL Racing Team
Im Jahr 2008 gegründet, nimmt das OWL Racing Team jedes Jahr am internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student teil. Dabei gibt es verschiedene Disziplinen, die neben den Fahreigenschaften des Boliden unter anderem auch einen Businessplan und einen Cost Report beinhalten. Deshalb gehören dem Team auch Studierende verschiedenster Fachbereiche an.