Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

30. November 2016 15:40

Präsident der Hochschule OWL übergibt sein Amt

Die Vorsitzende des Hochschulrats Professorin Antonia Kesel mit Dr. Oliver Herrmann und Professor Jürgen Krahl (r.).

Dr. Oliver Herrmann tritt nach sechs Jahren im Amt des Hochschulpräsidenten nun neue Aufgaben an.

Professor Jürgen Krahl würdigte das scheidende Präsidium und die Leistungen der Hochschulspitze in seiner Ansprache.

Sechs Jahre hat Dr. Oliver Herrmann als Präsident die Geschicke der Hochschule OWL bestimmt. Zum Ende seiner Amtszeit am 30. November verabschiedete sich die Hochschule in einer feierlichen Amtsübergabe mit 300 Gästen von Herrmann. Ab dem 1. Dezember übernimmt sein Nachfolger Professor Dr. Jürgen Krahl von der Hochschule Coburg das Amt als Präsident.

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ – mit diesem Zitat von Hermann Hesse hatte Herrmann einst sein Amt angetreten, nun verabschiedete er sich mit den gleichen Worten. Die besondere Stimmung des Anfangs sei von Herausforderungen begleitet worden, berichtete er in seiner Abschiedsrede: Der doppelte Abiturjahrgang war zu bewältigen, die beengte Raumsituation zu beheben, die Hochschulfinanzen mussten neu aufgestellt werden. In einem Kennzahlenbericht, der einen Rückblick auf die Amtszeit des Präsidiums wirft, werden all diese Herausforderungen, aber auch die Erfolge der Hochschule in den vergangenen sechs Jahren thematisiert. Herrmann stellte im Rahmen seiner Verabschiedung den Bericht vor und würdigte dabei die Leistungen aller Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wissenschaft und Lehre sowie Technik und Verwaltung, ohne deren Engagement die Hochschule ihre Erfolge nicht zu verzeichnen hätte: „Ohne die Menschen an der Hochschule wäre all das nicht möglich gewesen.“ Außerdem verriet Herrmann, wie es für ihn beruflich weitergeht: „Ich freue mich auf neue Herausforderungen nach meinem Ausscheiden aus der Hochschule und insbesondere auf meine zukünftige Arbeit für den Verein Campus OWL, dem Verbund der fünf staatlichen Hochschulen in OWL – der Hochschullandschaft in OWL bleibe ich damit weiter verbunden.“

Professorin Antonia Kesel, Vorsitzende des Hochschulrats, drückte in ihrem Grußwort ihren Respekt vor Herrmann und seiner entschiedenen und strategisch erfolgreichen Führung aus, der die Hochschule viele ihrer  Erfolge zu verdanken habe: „Dr. Oliver Herrmann hat die Hochschule OWL stetig vorangebracht und zu einer echten Marke gemacht.“ Professorin Ute von Lojewksi, Präsidentin der Fachhochschule Münster und stellvertretende Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz NRW, würdigte Herrmann als Kollegen mit Visionen und Entschlusskraft. „Dr, Oliver Herrmann war als Präsident Vordenker für die Hochschulpolitik, Treiber für die Region OWL und engagierter Kollege im Kreis der Fachhochschulrektorinnen und -rektoren in NRW,“ so Lojewski.

Ab dem 1. Dezember übernimmt Professor Jürgen Krahl die Aufgabe als Präsident der Hochschule. „Ich freue mich sehr, ab morgen zur Hochschule OWL zu gehören und die Menschen in der Hochschule und darüber hinaus in Wirtschaft, Kammern, Politik und Kultur kennenzulernen“, so Krahl. „Dem Amt werde ich mich mit voller Kraft widmen.“