Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

19. Oktober 2017 10:34

Programmieren leicht gemacht

Nie wieder den Teebeutel in der Tasse vergessen: Eine solche vollautomatische "Teebeutelrausziehmaschine" können die Schülerinnen und Schüler in dem Workshoop entwickeln.

Am 23. Oktober findet von 9 bis 13 Uhr der MINT-Workshop „Programmieren mit Arduino“ im Schülerlabor der Hochschule OWL statt. Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren können dort erste  Programmiererfahrungen mit der Arduino-Plattform sammeln. Um vorige Anmeldung wird gebeten.

Mit dem Workshop „Programmieren mit Arduino“ lernen Schülerinnen und Schüler anhand von einfachen Beispielen schnell die Grundlagen der Programmierung. Die Arduino-Plattform ermöglicht mittels Mikrocontroller auch Laien schnelle Erfolgserlebnisse: Durch zu erlernende Grundbefehle können LEDs zum Leuchten oder kleine Elektromotoren in Bewegung gebracht werden. Zum Beispiel kann ein Mikrocontroller so programmiert werden, dass er eine kleine Ampel steuert.

Alles auf einem Blick

Was? MINT-Workshop „Programmieren mit Arduino“
Wer? Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren
Wann? Am 23. Oktober von 9 bis 13 Uhr
Wo? Im Schülerlabor „TechLipp“ der Hochschule OWL (Liebigstraße 87, 32657 Lemgo)

Anmeldungen nimmt Svenja Claes unter 05261 702-5505 oder svenja.claes(at)hs-owl.de entgegen.