Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

09. Oktober 2018 12:17

Ralf Steffen an die Hochschule OWL berufen

Ralf Steffen wurde im September an die Hochschule OWL berufen.

Ralf Steffen nimmt zum gerade gestarteten Wintersemester 18/19 seine Tätigkeit als Professor für Hochschuldidaktik in den Fachbereichen Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik sowie Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der Hochschule OWL auf.

Lehre bedeutet für den gebürtigen Helpuper kompetenzorientiert zu lehren, zu prüfen und auch gemeinsam zu Lernen. Hinsichtlich der Lehre an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe möchte er die Studierenden didaktisch in ihrem Lernen unterstützen, indem sie sich auf ihre Potentiale fokussieren und forschend lernen. Ebenso möchte Steffen seine neuen Kolleginnen und Kollegen bei der Konzeption und Umsetzung der Hochschullehre unterstützen.

Darüber hinaus plant der zweifache Familienvater, bestehende Forschungskooperationen zur Studienindividualisierung durch digitale, datengestützte Lernassistenten auszubauen. „Forschung bedeutet für mich, in guten Netzwerken innovativ Dinge auszuprobieren, querzudenken und einfach auszuprobieren“, sagt Steffen.

Ralf Steffen hat sich für die Tätigkeit an der Hochschule OWL entschieden, da diese ihm spannende Aufgaben im Bereich der Hochschuldidaktik sowie verschiedene Projekte im Feld der Digitalisierung bietet und zudem eine tolle Möglichkeit für interdisziplinäre Lehre darstellt. „Ich möchte die Hochschule OWL in Forschung, Lehre und Praxis auf dem Weg als eine der forschungsstärksten Hochschulen in Deutschland tatkräftig unterstützen“, kündigt er an.

Seine Freizeit verbringt Steffen leidenschaftlich gerne in der Natur, denn beim Wandern oder Laufen bekommt er den Kopf frei und kann sich an der Landschaft erfreuen. Auch mit seinen beiden Kindern verbringt er viel Zeit draußen. Darüber hinaus stellt er seinen eigenen Honig her, betreibt einen Hof und macht gerne Musik.

Ralf Steffen studierte von 1995 bis 2002 Landschafts- und Freiraumplanung und promovierte im Jahr 2008 an der Leibniz Universität Hannover. Er lehrte dort anschließend an der Fakultät für Architektur und Landschaft und arbeitete bis 2011 im Schwerpunkt Planungskommunikation und Prozessmanagement. Steffen war Leiter des mediendidaktischen Teams der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) der Leibniz Universität Hannover und beriet die Leibniz School of Education (LSE) in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Seit 2010 ist er zudem im Bereich hochschuldidaktischer Weiterbildung selbstständig.