Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

23. November 2018 08:44

Schwarze Schwäne – wie die Unwahrscheinlichkeit Geschichte schreibt

Professor Josefl Löffl spricht in der Montagsreihe über sehr unwahrscheinliche Ereignisse

Die Montagsreihe zieht in die Stadt: Professor Josef Löffl, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Wissenschaftsdialog, widmet sich am 3. Dezember um 19 Uhr im Café Vielfalt in Lemgo dem Thema „Schwarze Schwäne – wie Zufall, Ignoranz, Krankheiten und das Wetter Geschichte schreiben“. Der Eintritt ist kostenlos.

Schwarze Schwäne gibt es nicht – davon waren viele Menschen jahrhundertelang überzeugt. Deshalb werden sehr unwahrscheinliche Ereignisse „Schwarze Schwäne“ genannt. Dazu gehören zum Beispiel Ereignisse wie der riesige Erfolg von Google und auch dem Internet oder die Terrorattacken vom 11. September. „In meinem Vortrag geht es um eine Annäherung an das Thema der Schwarzen Schwäne, also jener Momente, in denen das Unvorhersehbare alles über den Haufen wirft“, erklärt Professor Josef Löffl. „Es sind diese Augenblicke, in denen alles möglich zu sein scheint.“ Oftmals stehen diese Augenblicke mit Aspekten der Dummheit, des Glücks, des Wetters, des Zufalls, der Krankheit und anderen Dingen zusammen. „Mir geht es darum, dieses Thema unabhängig von Jahreszahlen als Mechanismus zu begreifen, der unser Handeln entscheidend prägt“, so Löffl.

Chaos und Unberechenbarkeit scheinen in unserer heutigen Zeit, in der vieles planbar, mit Fakten belegt oder von Experten erklärt ist, kaum oder gar nicht zu existieren. Aber was genau bedeutet das alles für das Zeitalter der digitalen Revolution? Dieser und weiterer Fragen geht Professor Löffl in seinem Vortrag „Schwarze Schwäne – wie Zufall, Ignoranz, Krankheiten und das Wetter Geschichte schreiben“ im Café Vielfalt nach. Um die wissenschaftlichen Themen der Hochschule OWL Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen, zieht die Montagsreihe ab Dezember 2018 in die Stadt Lemgos.

Institut für Wissenschaftsdialog

Das Institut für Wissenschaftsdialog (IWD) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe befasst sich unter anderem mit dem Dialog zwischen wissenschaftlichen Disziplinen wie auch mit der Gesellschaft und der Kultur. Die Montagsreihe widmet sich monatlich gesellschaftlich und wissenschaftlich relevanten Themen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen. Eingeladen sind neben Studierenden und Beschäftigten der Hochschule OWL auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Die Veranstaltung auf einen Blick:

Was?

Montagsreihe: „Schwarze Schwäne – wie Zufall, Ignoranz, Krankheiten und das Wetter Geschichte schreiben“

Wann?

3. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Wo?

Café Vielfalt, Mittelstraße 6, 32657 Lemgo

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.