Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

13. Juni 2017 11:28

Studierende rudern auf der 43. Vogalonga in Venedig

Die Studierenden ruderten bei der Vogalonga in Venedig mit selbstgebauten Schiffen mit.

Die Studierenden des internationalen Studiengangs Production Engineering and Management (PEM) absolvieren das zweite Semester in Pordenone, Italien, nicht weit von Venedig. Was liegt da näher, als sich mit den selbstgebauten Booten der Hochschule an einem venezianischen Ruderwettkampf zu beteiligen: Die „Vogalonga“ ist eine traditionsreiche Protestaktion gegen zu viele Motorboote und Kreuzfahrtschiffe.

Mit den zwei durch Studierende des Fachbereichs Produktion und Wirtschaft gebauten Outrigger-Canoes ging es am Pfingstsonntag mit über 2.700 weiteren mit Muskelkraft getriebenen Booten aller Klassen auf den 30 km langen Rundkurs durch die Lagune. Bei der Zieleinfahrt im Canale Grande wurden die Boote der Hochschule OWL mit extra Applaus bedacht. Zum einen überzeugte wohl die Ästhetik der acht Meter langen Mahagoniboote, zum anderen gab es Beifall für die Solidarisierung der Studierenden mit dem Anliegen der italienischen Bürgerinitiative No Grandi Navi, die die für die Bausubstanz der Lagunenstadt schädliche Durchfahrt der Kreuzfahrtschiffe unterbinden möchte. Kurz vor dem Bürgerentscheid am 18. Juni 2017 (Kampagne Vota Si) waren die Studierende der Hochschule OWL aus Mexiko, Türkei, Italien und Deutschland eine willkommene Unterstützung für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Die Vogalonga findet seit 1974 statt.