Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

ARCHIVMENÜ

News-Archiv

20. Mai 2014 09:17

Elternabend zur Studienfinanzierung an der Hochschule OWL

Warum sollte mein Kind überhaupt studieren? Was bietet die Hochschule OWL? Und: Wie kann ich ein Studium finanziell stemmen? Am Montag, 26. Mai, werden bei einem Elternabend ab 18:30 Uhr viele Themen rund um die finanzielle Realisierung eines Studiums angesprochen. Die Hochschule lädt unter Beteiligung seines Instituts für Kompetenzentwicklung (KOM) und des Studentenwerks Bielefeld zu Kurzvorträgen ein und bietet darüber hinaus genug Raum für individuelle Rückfragen. Neben Christian Noske vom Studentenwerk werden außerdem der Präsident der Hochschule, Dr. Oliver Herrmann, Martina Kaup von der Studienberatung und Professor Dirk Noosten, Stipendienberater der Hochschule, informieren.

Der Abend richtet sich gezielt an Eltern von Studienstarterinnen und -startern, da diese bei der Entscheidung, ob ein Studium begonnen wird oder nicht, meist eine zentrale Rolle spielen und bei relevanten Fragen häufig einer der wichtigsten Ansprechpartner sind.

Dr. Oliver Herrmann, Präsident der Hochschule OWL, wird in einem Vortrag erläutern, warum junge Menschen studieren sollten und was ihnen die Hochschule OWL bieten kann. Martina Kaup, Studienberaterin an der Hochschule OWL, stellt Beratungsangebote der Hochschule wie beispielsweise bei der Studiengangswahl oder im Studienverlauf vor. Christian Noske, Abteilungsleiter beim Studentenwerk Bielefeld, referiert über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten wie BAföG, Darlehen oder Kredite.

Im Rahmen des Elternabends wird auch das Stipendium Studienpioniere vorgestellt, welches zum Wintersemester 2014/2015 erstmals vergeben wird. Das Stipendium richtet sich gezielt an Studieninteressierte, deren Eltern nicht studiert haben. „Nach wie vor wird der Einstieg in ein Studium gerade durch finanzielle Bedenken erschwert. Damit diese aber nicht den Bildungsaufstieg von Studieninteressierten verhindern, möchten wir mit gezielten Informationen Möglichkeiten der Studienfinanzierung aufzeigen. Das Stipendium Studienpioniere ist eine tolle Chance für Studienstarterinnen und Studienstartern aus nichtakademischem Elternhaus“, sagt Friederike Menz, Projektleitung des Programms Studienpioniere am Institut für Kompetenzentwicklung (KOM) der Hochschule OWL. Neben diesem Stipendium stellt Professor Dirk Noosten, Hochschulbeauftragter für Stipendien und Förderwerke, weitere Stipendienprogramme vor.

Der Informationsabend ist kostenfrei. Er findet im Verwaltungsgebäude der Hochschule OWL auf dem Campus Lemgo im Raum 4.310, Langenbruch 23, statt. Eine kurze Voranmeldung unter friederike.menz(at)hs-owl.de ist wünschenswert.

Weitere Informationen zum Programm Studienpioniere finden Sie unter http://www.hs-owl.de/studienpioniere oder https://www.facebook.com/studienpionierehsowl.