Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

ARCHIVMENÜ

News-Archiv

28. Oktober 2013 11:58

Neuer Hochschulrat berät ab sofort das Präsidium der Hochschule OWL

Die neuen Hochschulratsmitglieder an der Hochschule OWL (v.l.): Gerda Meuer, Ernst-Michael Hasse und Professorin Dr. Antonia B. Kesel. Foto: Kubik

Nach fünfjähriger Amtszeit hat sich der Hochschulrat der Hochschule Ostwestfalen-Lippe neu konstituiert. Pünktlich zum Herbstempfang wurden die neuen Mitglieder durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen offiziell bestellt. Professorin Dr. Antonia B. Kesel, Gerda Meuer und Ernst-Michael Hasse unterstützen ab sofort den Hochschulrat in der Beratung und Aufsicht des Präsidiums der Hochschule. Zuvor war der Hochschulrat von sechs auf acht Mitglieder erweitert worden.

Der Senat der Hochschule hatte die Erweiterung des Hochschulrats und die dazu notwendige Änderung der Grundordnung beschlossen. „Durch die Erweiterung können Personen mit für die Hochschule wichtigen Qualifikationsprofilen benannt werden, die den Hochschulrat optimal ergänzen“, erklärt Hochschulpräsident Dr. Oliver Herrmann. „Dabei ist vor allem an Persönlichkeiten aus der regionalen Wirtschaft und den Ingenieurwissenschaften gedacht.“ Diese Erweiterung und Verbreiterung der Kompetenzen wird dem neuen Hochschulrat helfen, auch in der zweiten Amtsperiode seine gesetzlichen Kernaufgaben zu erfüllen und neuen Herausforderungen gerecht zu werden.

Dr. Oliver Herrmann sowie Vertreterinnen und Vertreter aus dem NRW-Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung und begrüßten am Abend des traditionellen Herbstempfangs die neuen Hochschulratsmitglieder. Im Namen aller Mitglieder bedankte sich Kesel in einer Dankesrede für die neue Herausforderung an der dynamischen und zukunftsorientierten Hochschule.

Professorin Kesel bringt als Leiterin des Studiengangs Bionik an der Hochschule Bremen naturwissenschaftliche Kompetenzen in den Hochschulrat ein, während Ernst-Michael Hasse, Präsident der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold und Geschäftsführer der Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH diesen um die Perspektive aus den mittelständischen Unternehmen erweitert. Als Direktorin der Akademie der Deutschen Welle vertritt Gerda Meuer den Bereich Kultur. Erik Bettermann, Intendant der Deutschen Welle, hat den Hochschulrat auf eigenen Wunsch verlassen.

Der Hochschulrat berät das Präsidium der Hochschule und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Wahl der Mitglieder des Präsidiums, die Zustimmung zum Hochschulentwicklungsplan, zum Entwurf der Zielvereinbarungen und zum Wirtschaftsplan. Diesem gehören ausschließlich externe Mitglieder an, die für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt werden.