Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

ILT.NRW

Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse und Produktinnovationen sind die Antriebsmotoren für Forschung und Entwicklung im Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW (ILT.NRW), dem zweiten „In-Institut“ der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. In diesem Institut haben sich lebensmittelorientierte und forschungsaktive Hochschullehrerinnen und -lehrer des Fachbereiches Life Science Technologies zusammengeschlossen, um durch intensivere Zusammenarbeit gemeinsame Themenfelder zu erschließen und somit das Profil der Lemgoer Lebensmitteltechnologie nach innen und außen zu schärfen. Neben dem Technologie- und dem wissenschaftlichen Austausch zwischen praxisorientierter Forschung und industrieller Umsetzung, bietet das ILT.NRW ein Dienstleistungsspektrum primär für den Bedarf in der Lebensmittelindustrie und den Zulieferbetrieben an. Ein weiterer Eckpfeiler im ILT.NRW ist der Bereich Fortbildung und Science to Business Transfer. Dazu gehören regelmäßige Fachtagungen, Symposien, Seminare und Schulungen.

21. Februar 2017 11:28

15. Mai: Symposium zum Digitalen Wandel in Fleischtechnologie & Convenience

Am 15. Mai richtet Prof. Ralf Lautenschläger das Lemgoer Symposium Fleischtechnologie & Convenience unter dem Motto "Digitaler Wandel - Realität oder Illusion?" aus. Intelligente Assistenzsysteme, Smart Maintenance, umfassende Qualitätskontrolle durch intelligente Sensortechnik, virtuelle Abbilder, individualisierte Produktion und kosteneffektive Prozesse durch Vernetzung selbstlernender Systeme sind Stichworte, die wir mit dem digitalen Wandel in Produktion verbinden. Chancen und Herausforderungen dieser neuen Technologien für die Branchen Fleischverarbeitung und Convenience stehen im...

15. Februar 2017 12:45

„smartFoodTechnologyOWL“ startet erstes Projekt

smart Food Technology OWL

Industrie 4.0 und Lebensmitteltechnologie zusammenzuführen – das ist das Ziel der Initiative „smartFoodTechnologyOWL“. Federführend dabei ist die Hochschule OWL am Standort Lemgo, die für ihr Strategiekonzept mehr als vier Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten hat. Das erste Projekt innerhalb des Verbundes geht nun unter Leitung von Prof. Niggemann (inIT) und Prof. Schneider (ILT.NRW) an den Start und setzt bei der Echtzeit-Qualitätssicherung von Lebensmitteln und Getränken an.

14. Februar 2017 12:53

Prof. Jan Schneider aus dem ILT.NRW erhält „Zeit für Forschung“

Lebensmittel, die noch unbedenklich konsumiert werden könnten, landen häufig im Abfall, weil sie optisch nicht mehr den Ansprüchen der Verbraucherinnen und Verbraucher entsprechen. Das zu ändern ist Ziel des Projektes „Food Shelf Life“. Für die Umsetzung erhält Professor Jan Schneider vom Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW der Hochschule Ostwestfalen-Lippe eine dreijährige Förderung im NRW-weiten Programm „FH Zeit für Forschung“.

08. Februar 2017 12:48

29.05.2017: Workshop zu Industrie 4.0-Technologien in der Lebensmitteltechnologie

Die in der Smart Factory OWL in Lemgo stattfindende Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelbranche, insbesondere aus Unternehmen der Lebensmittelproduktion. Industrie 4.0-Technologien bieten gute Möglichkeiten, die Prozesssicherheit in der Produktion durch die Integration intelligenter technischer Systeme zu unterstützen.

03. Februar 2017 17:06

06. März 2017: Lebensmittel-4.0-Frühstück ab 8:30 Uhr im CIIT2

Unter dem Motto "ERP-Systeme für mittelständische Unternehmen" veranstaltet das Projekt "Lebensmittel 4.0" eine Austauschrunde für Unternehmen im Rahmen eines Frühstücks. Herrn Falk Neubert, Geschäftsführer der Firma ecoservice aus Langenhagen. Fa. Ecoservice hat sich als IT-Dienstleister auf die Einführung und Betreuung der lizenzkostenfreien ERP-Lösung Odoo (früher OpenERP) spezialisiert. Anschließend steht Zeit für die Diskussion über Erfahrungen zum Thema im eigenen Unternehmen zur Verfügung.

02. Februar 2017 17:48

23.02.2017: Infoveranstaltung zu Gründerwettbewerb - Herausragende Ideen entdecken und fördern

HERAUSRAGENDE IDEEN ENTDECKEN UND FÖRDERN - In Zusammenarbeit mit dem ILT.NRW lädt GEA zu einer Informationsveranstaltung rund um die Akzelerator-Initiative MassChallenge ein. Wann: Donnerstag, den 23. Februar 2017 von 14-17 Uhr, Ort: Institut für Kompetenzentwicklung (KOM), CIIT2 / Raum 12.201, Langenbruch 6, 32657 Lemgo, Anmeldung möglichst bis zum 15.02.2017 an info@ilt-nrw.de