Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

ILT.NRW

Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse und Produktinnovationen sind die Antriebsmotoren für Forschung und Entwicklung im Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW (ILT.NRW), dem zweiten „In-Institut“ der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. In diesem Institut haben sich lebensmittelorientierte und forschungsaktive Hochschullehrerinnen und -lehrer des Fachbereiches Life Science Technologies zusammengeschlossen, um durch intensivere Zusammenarbeit gemeinsame Themenfelder zu erschließen und somit das Profil der Lemgoer Lebensmitteltechnologie nach innen und außen zu schärfen. Neben dem Technologie- und dem wissenschaftlichen Austausch zwischen praxisorientierter Forschung und industrieller Umsetzung, bietet das ILT.NRW ein Dienstleistungsspektrum primär für den Bedarf in der Lebensmittelindustrie und den Zulieferbetrieben an. Ein weiterer Eckpfeiler im ILT.NRW ist der Bereich Fortbildung und Science to Business Transfer. Dazu gehören regelmäßige Fachtagungen, Symposien, Seminare und Schulungen.

22. Juni 2017 12:48

FoodFounders - Wie aus einer Idee ein Lebensmittel-Start-Up wird

Die Kooperation FoodFounders hat kreative Köpfe mit konkreten Gründungsideen, Jungunternehmer, Studierende und Interessierte aus der Lebensmittelindustrie am 21. Juni 2017 zu Vorträgen und einem Workshop an die Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo eingeladen. Von der Idee bis zur Unternehmensgründung und der Produktentwicklung bis hin zur erfolgreichen Vermarktung wurden gemeinsam die typischen Klippen beleuchtet und an Beispielen erste Schritte in der Umsetzung veranschaulicht.

12. Juni 2017 17:06

Einsatz von Sensorfusion in der Lebensmittelbranche: Reger Austausch beim zweiten "Lebensmitteil-4.0-Frühstück"

Lemgo, 12. Juni 2017: Wie kann Sensortechnik zukünftig erfolgreich in der Lebensmittelbranche zur Qualitätssicherung eingesetzt werden? Darüber diskutierten 17 Teilnehmer im Rahmen des gemeinsamen „Lebensmittel-4.0-Frühstücks“. Den Impuls für die Diskussion über die Potentiale von Sensoren zur Digitalisierung der Qualitätssicherung gab Professor Dr.-Ing. Volker Lohweg, Leiter des Instituts für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL, und Geschäftsführer der OWITA GmbH (Ostwestfälisches Institut für innovative Technologien in der Automatisierungstechnik).

10. Juni 2017 13:03

Lernen wie die Zukunft funktioniert

Die Junge DLG Lebensmittel veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Lebensmittel 4.0“ des ILT.NRW am 7. Juni 2017 ihren ersten Studierenden-Kongress an der Hochschule OWL. Ziel der Veranstaltung unter dem Motto „Lebensmittelindustrie 4.0 – Lernen wie die Zukunft funktioniert“ war es, Studierenden der Lebensmitteltechnologie einen Überblick zum aktuellen Stand von Industrie 4.0 in der Branche zu verschaffen und einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte sowie zukünftige Entwicklungen zu geben.

06. Juni 2017 11:37

Wechsel im Vorsitz des ILT.NRW-Beirats

Christian Fretter und Jürgen Matern

Christian Fretter von der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG ist neuer Vorsitzender des Beirates des Institutes für Lebensmitteltechnologie.NRW der Hochschule OWL. Er folgt damit auf Jürgen Matern von der Metro Group, der nach seinem Eintritt in den Ruhestand den Staffelstab weitergibt. Beide sind Alumni der Hochschule OWL.

27. April 2017 12:48

Workshop zu Industrie 4.0 in der Lebensmitteltechnologie

Die in der Smart Factory OWL in Lemgo stattfindende Veranstaltung richtete sich an Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelbranche, insbesondere aus Unternehmen der Lebensmittelproduktion. Industrie 4.0-Technologien bieten gute Möglichkeiten, die Prozesssicherheit in der Produktion durch die Integration intelligenter technischer Systeme zu unterstützen.