Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

News

13. November 2017 12:35

Dr. Oetker Preis würdigt zukunftsweisende wissenschaftliche Arbeiten

Bielefeld/Lemgo, 10. November 2017: „Wie lässt sich die Bildung von Zuckerkristallen bei Marzipan reduzieren?“ und „Wie bleiben gekühlte Cheesecakes auch optisch lange ‚frisch‘?“ – Mit diesen praxisorientierten wissenschaftlichen Fragen beschäftigten sich zwei Studierende der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Heute wurden beide für ihre Arbeit mit dem Dr. Oetker Preis ausgezeichnet. Kristin Rieke-Heyen aus Papenburg nahm den mit 5.000 Euro dotierten Preis für ihren Masterabschluss im Studiengang Life Science Technologies entgegen. In der Kategorie „bester Bachelorabschluss“ überzeugte Neele...

27. Oktober 2017 17:11

Echtzeit-Qualitätssicherung in der Lebensmittelproduktion

Der jüngste Lebensmittelskandal um belastete Eier zeigt, welchen Stellenwert eine umfassende Qualitätskontrolle und –sicherung in der Lebensmittelindustrie einnimmt, um Verbraucher ausreichend schützen zu können. Forscher in Lemgo geben nun den Impuls für einen neuen Standard in der Qualitätssicherung von Lebensmitteln: Die kontinuierliche, vorausschauende Überwachung mittels Cyber-physischer Systeme und Big Data.

24. Oktober 2017 11:11

Professor Jan Schneider erhält Forschungspreis

Zum 15. Mal trafen sich am 17. Oktober 2017 Mitglieder, Freunde und Förderer der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zum Herbstempfang im Audimax in Lemgo. Zum ersten Mal wurden die Gäste von Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl begrüßt. Er blickte auf Erfolge und Herausforderungen des akademischen Jahres 2016/2017 zurück und gab einen Ausblick auf künftige strategische Entwicklungen. Außerdem wurden der Forschungs- und der Lehrpreis der Hochschule OWL sowie die Preise der Hochschulgesellschaft vergeben.

04. Oktober 2017 09:42

smartFoodTechnologyOWL startet drei weitere Projekte

Die Initiative smartFoodTechnologyOWL forscht in den Themenfeldern Lebensmittelproduktion, -qualität, -sicherheit, -verteilung und -nachhaltigkeit. Die Hochschule OWL arbeitet hierbei gemeinsam mit über 40 Partnern aus Industrie, Handwerk, Handel und weiteren Forschungseinrichtungen. Im August 2017 sind drei weitere Forschungsprojekte gestartet. Industrie 4.0 und Lebensmitteltechnologie zusammenzuführen – das ist das Ziel der Initiative smartFoodTechnologyOWL. Federführend dabei ist die Hochschule OWL am Standort Lemgo. Gefördert wird sie mit mehr als vier Millionen Euro vom...

28. September 2017 10:22

Grünes Licht für die nächsten Schritte zur „Smart FOODFACTORY“

Ready to go: Die Hochschule OWL kann die nächsten Schritte für eine weitere Forschungsfabrik – die „Smart FOODFACTORY“ gehen. Die im Rahmen des NRW Wettbewerbs „EFRE Forschungsinfrastrukturen“ eingereichte Projektskizze wurde positiv bewertet. Das schafft nun die Möglichkeit, eine einzigartige Forschungseinrichtung rund um das Thema intelligente Lebensmittelproduktion auf dem Innovation Campus Lemgo zu verorten. Hier wird die Hochschule OWL mit Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft kreative Denk- und Lösungsansätze zu zukunftsweisenden Technologien in der...

27. September 2017 11:47

Rückblick 27. September 2017: Workshop 4.0 in der Lebensmitteltechnologie in der Smart Factory OWL

Die Anforderungen an Qualität, Genauigkeit, Hygiene usw. sind in der lebensmittelverarbeitenden Industrie so hoch wie in kaum einer anderen Branche. Industrie 4.0-Technologien bieten gute Möglichkeiten, die Prozesssicherheit in der Produktion durch die Integration intelligenter technischer Systeme zu unterstützen. Weitere Potenziale liegen in der Einsparung von Energiekosten, Standardisierung der Produktqualität, Entlastung mit Mitarbeitern bei Routine-Aufgaben und Vernetzung Entlang der Wertschöpfungskette.

21. September 2017 10:49

ILT.NRW auf der Veranstaltung "Faszination 4.0 - Wir gestalten unser Morgen"

Am 20. September stellte die Initiative OWL 4.0, an der das ILT.NRW mit dem Projekt "Lebensmittel 4.0" teilnimmt, in Bielefeld auf der Veranstaltung "Faszination 4.0" aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Digitalisierung in Ostwestfalen-Lippe vor. 150 Akteure aus Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft (Industrie, Arbeit und Gesellschaft) engagieren sich seit über einem Jahr im Rahmen des Programms OWL 4.0 in 10 Projekten intensiv für die digitale Transformation in der Breite der Region.

Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.