Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Dynamische Gefriertrocknung

Dynamische Gefriertrocknung
DynamischeGefriertrocknung

Ziel: Das Forschungsvorhaben soll einen Beitrag zur Umsetzung der sogenannten dynamischen Gefriertrocknung zur schonenden Herstellung von Pulverprodukten liefern, bei der in geeigneten Apparaten, vorzugsweise Feststoffmischern, bewusst ein Abrieb der äußeren, schon trockenen und damit den Wärme- und Stofftransport limitierenden Partikelschichten bewirkt wird, um letztendlich eine schnellere Trocknung gegenüber der bisherigen statischen Gefriertrocknung (Lyophilisation) zu erhalten. Bei dieser erfolgt keine Bewegung des Produktbettes. Die neue Verfahrensweise soll entwickelt und schwerpunktmäßig zur Erzeugung von Starterkulturpulvern erprobt werden. Aus Vorarbeiten ist bekannt, dass eine Beeinträchtigung der Starterkulturen durch den mechanischen Abrieb nicht erfolgt. Es bleiben aber zur weiteren Durchsetzung der dynamischen Gefriertrocknung Fragen des Engergieeintrages und der Partikelrückhaltung zu beantworten.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Müller

Kooperationspartner: Linde AG, Chr. Hansen, Lödige Maschinenbau, Universität Hohenheim

Förderprogramm: FHprofUnt, AiF (BMBF)

Laufzeit: 01.07.2010 - 30.06.2013