Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Eber im Verbund

Entwicklung eines Konzepts für die Produktion, Schlachtung, Verarbeitung und Vermarktung ökologisch erzeugter Eber entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Ziel: Das Projekt bearbeitet die Entwicklung eines Konzepts für die Erzeugung, Schlachtung und Verarbeitung ökologisch erzeugter Eber entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die Untersuchungen umfassen die tierschutz- und bedarfsgerechte Fütterung und Haltung ökologisch erzeugter Eber zur Minimierung von Ebergeruch, die Entwicklung einer praxistauglichen Detektionsmethode im Bereich der Schlachtung und Verarbeitung sowie die Erstellung von Verfahrensanweisungen für die Herstellung sensorisch unauffälliger Produkte aus geruchsaktivem Eberfleisch unter ökologischen Bedingungen.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Matthias Upmann, Prof. Dr. Ralf. Lautenschläger

Kooperationspartner: Labor Fleischtechnologie, Labor Chemie (Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo), Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen: Referat Ökologischer Land- und Gartenbau (Bonn), Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel, Fachgebiet Nutztierethologie und Tierhaltung (Witzenhausen)

Förderprogramm: Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Förderkennzeichen/ Projektkennziffer: 2811OE074

Laufzeit: 01.04.2013 - 31.03.2016