Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Verarbeitungseigenschaften

Verarbeitungseigenschaften von Fleisch

Verarbeitungseigenschaften von Fleisch immunokastrierter Schweine

Ziel: Im Auftrag der Fa. Pfizer galt es, die technologischen Eigenschaften von Improvac geimpften Ebern bei der Herstellung von Fleischerzeugnissen im Vergleich zu Kontrolltieren zu untersuchen. Ziel der experimentellen Untersuchungen war es abzuklären, ob die Verarbeitungseigenschaften von Schweinefleisch von mit Improvac geimpften Ebern gegenüber ungeimpften Tieren sich unterscheiden. Aus der Diskussion um die Verarbeitungseigenschaften von Fleisch unkastrierter Eber ist bekannt, dass eine abweichende Fettqualität (Menge, Konsistenz, Fettsäuremuster u.a.) sowie auftretende Geruchs- und Geschmacksabweichungen als Negativkriterien thematisiert werden. Unter reproduzierbaren Bedingungen galt es abzuklären, inwieweit diese Ergebnisse auch bei Improvac geimpften Eber zutreffend sind.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Achim Stiebing (im Ruhestand)

Kooperationspartner: Fa. Pfizer GmbH Tiergesundheit

Laufzeit: 01.07.2011 - 31.12.2011