Das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL in Lemgo forscht und entwickelt auf dem Gebiet der industriellen Informationstechnik und Automation für intelligente technische Systeme und befindet sich inmitten eines der wichtigsten Zentren des Maschinenbaus und der Industrieelektronik in Deutschland.    > Mehr über das inIT


18.05.2017

Lemgoer Forscher demonstrieren Ethernet TSN in Wien

Wien, 27.04.2017 - Die beiden Lemgoer Forschungsinstitute inIT - Institut für industrielle Informationstechnik der Hochschule OWL und das Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) haben auf dem "Deterministic Ethernet Forum" (www.de-forum.com) in Wien die technischen Möglichkeiten des derzeit in der Entwicklung befindlichen Kommunikationsstandards Ethernet TSN demonstriert. TSN steht für Time Sensitve Networks und ist eine Initiative der IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) mit dem Ziel Standard-Ethernet um Eigenschaften wie Echtzeitfähigkeit...

mehr...

09.05.2017

Einmalig in OWL: Studiengang für die Medizin- und Gesundheitsbranche

Personalisierte Wirkstoffe in Medikamenten oder künstliche Intelligenz im Patientenmanagement – an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe können Studierende ab September die zukünftigen Technologien der Medizin- und Gesundheitsbranche mitgestalten. Im Wintersemester startet der in OWL einzigartige Studiengang „Medizin- und Gesundheitstechnologie“. Bewerbungen sind ab Mitte April möglich.

mehr...

02.05.2017

Verlängerung der Beitrags-Deadline - KommA 2017

Am 14./15. November 2017 findet in Magdeburg beim ifak das 8. Jahreskolloquium der Reihe KommA – Kommunikation in der Automation statt. Interessenten sind herzlich eingeladen, noch bis zum 31. Mai 2017 Beitragsvorschläge in Form einer aussagekräftigen Kurzfassung von ein bis zwei DIN-A4-Seiten online unter www.jk-komma.de einzureichen. Das abwechselnd von den Instituten inIT in Lemgo und ifak in Magdeburg veranstaltete Kolloquium ist ein bewährtes Forum für Wissenschaft und Industrie zu allen technisch-wissenschaftlichen Fragestellungen rund um die industrielle Kommunikation. Die...

mehr...

27.04.2017

Hannover Messe 2017: Autonome Sensoren – wie sich die Produktion von morgen verändern wird

(Hannover, 25.04.2017) Auf der Hannover Messe steht das Forum Industrial Automation in Halle 14 für hochkarätige Vorträge und Diskussionen. Aktuelle Lösungen aus der Fertigungs- und Prozessautomation werden auf dem Forum thematisiert sowie Innovationen aus Robotik und Bildverarbeitung vorgestellt.

mehr...

03.04.2017

Hannover Messe 2017: Lemgoer Forschungsinstitute realisieren vernetzte Produktion auf drei Messeständen

(Lemgo, 29.03.2017) Auf einer Messe in Echtzeit produzieren? Die Lemgoer Forschungsinstitute Fraunhofer-Anwendungszentrum IOSB-INA und Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) machen es auf der Hannover Messe 2017 möglich. Sie präsentieren sich auf drei Ständen und demonstrieren eine verteilte Produktion: auf dem Stand des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) (Halle 2, C40), auf dem it’s OWL-Stand (Halle 16, A04) und auf dem Fraunhofer-Stand (Halle 2, C16). Eine vernetzte Produktion, Einsatz von intelligenten Assistenzsystemen und Robotern sowie IoT und Cloud Service – dies sind nur...

mehr...

27.03.2017

Fachtagung „Arbeit unter Industrie 4.0“

KMU stellen sich den Herausforderungen der Digitalisierung

mehr...

22.03.2017

Japanische Wirtschaftsdelegation zu Gast in Lemgo

Eine japanische Delegation aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik besuchte in diesen Tagen die Lemgoer SmartFactoryOWL, eine Initiative des Fraunhofer-IOSB-INA und der Hochschule OWL, um sich in der Forschungs- und Demonstrationsfabrik über die Themen Industrie 4.0 und Smart Factories zu informieren. Industrie 4.0 wird in Zukunft die Entwicklung hin zu weltweit verteilten Produktionsstandorten massiv beschleunigen. Netzwerken, vor allem auch mit dem asiatischen Markt, fällt dadurch eine ganz besondere Bedeutung zu.

mehr...

Teaser

  • ICL
  • CIIT
  • ISA
  • IOSB-INA
  • SFOWL
  • ITS-OWL