News

Lemgo, 25.05.2018 -

Trifft den Nerv der Zeit – Studiengang Medizin- und Gesundheitstechnologie der HS OWL etabliert sich

(Lemgo, 23. Mai 2018) Mit dem Studienangebot im Bereich Medizin- und Gesundheitstechnologie, bietet die Hochschule OWL Nachwuchstalenten in der Medizintechnologie 4.0 einen innovativen, zukunftsfähigen Studiengang mit Fokus auf digitale Trends im Gesundheitssektor. Die Nachfrage ist groß – anstatt der ursprünglich erwarteten 25 gibt es derzeit rund 100 Studierende am Standort in Lemgo. Pünktlich zum ersten Geburtstag des neu geschaffenen Studiengangs informierte sich der Landrat des Kreises...

Lemgo, 05.05.2018 -

Projektbüro LEMGO DIGITAL eröffnet

Offenes Test- und Mitmachlabor in zentraler Lage am Marktplatz. Es liegt direkt am historischen Marktplatz der Alten Hansestadt Lemgo in der Mittelstraße 62: Das neue Projektbüro des Fraunhofer IoT-Reallabors, das am 04. Mai 2018 im Rahmen des Moonlight-Shoppings ab 15:00 Uhr erstmals seine Türen geöffnet hat.

Lemgo, 27.04.2018 -

Lemgoer Forschungsinstitute stellen Industrie-4.0-Lösungen auf Hannover Messe 2018 vor

Eine Woche lang präsentierten sich die Lemgoer Forschungsinstitute Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) und Fraunhofer IOSB-INA wieder gemeinsam auf der weltweit größten Industrie-Schau. Auf dem it’s OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16 Stand A04 zeigten die Forschungspartner diverse Ideen und Lösungen für die intelligente Fabrik der Zukunft und trafen damit das Leitthema der Messe "Integrated Industry - Connect & Collaborate“" direkt auf den Kopf. Die Live-Demonstrationen kamen...

Lemgo, 25.04.2018 -

inIT wird Mitglied in internationaler „5G-ACIA“ Initiative

Die 5G-ACIA (kurz für „5G Alliance für Connected Industries and Automation“) wurde am 24. April auf der Hannover Messe 2018 das erste Mal öffentlich präsentiert. 26 Gründungsmitglieder, darunter das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT), versammelten sich bereits am 3. April 2018 in Frankfurt zur offiziellen Gründung. Die 5G-ACIA ist in fünf Working Groups aufgeteilt, die Gruppe „Validation & Tests“ wird von inIT-Mitarbeiter Arne Neumann mitgeleitet.

Lemgo, 10.04.2018 -

Hannover Messe 2018: Die Fabrik wird digitaler, aber nicht menschenleer

(Lemgo, 10.04.2018) Wie sieht die intelligente Fabrik der Zukunft aus? Und was bedeutet das für die Beschäftigten? Sicher ist, die Produktions- und Arbeitswelt wird sich nachhaltig verändern: Über das industrielle Internet sind Anlagen, Maschinen und sogar Fabriken weltweit miteinander vernetzt, neue Technologieentwicklungen wie Künstliche Intelligenz oder intelligente Assistenzsysteme revolutionieren gerade die Industrie. Die Lemgoer Wissenschaftler und Entwickler setzen den Fokus ihrer...

Lemgo, 08.04.2018 -

Fraunhofer Lemgo und Land NRW öffnen mit Partnern die Türen des IoT-Reallabors LEMGO DIGITAL

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sieht sich in der Entscheidung bestätigt, die Mittelstadt Lemgo mit Fraunhofer in der Region Ostwestfalen-Lippe zur IoT-Referenzplattform zu machen: „Lemgo Digital macht das Internet der Dinge für die Bürgerinnen und Bürger praktisch erfahrbar und zeigt, wie die Digitalisierung Alltagsprobleme lösen kann. inIT der Hochschule OWL ist als Kernpartner beteiligt.

Lemgo, 22.03.2018 -

„Zukunftserfinder von morgen studieren Data Science“

(Lemgo, 22.03.2018) Wie sehen Arbeitsplätze und Berufsfelder der Zukunft aus? Welche Fachkenntnisse werden zukünftig noch benötigt? Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung sind viele dieser Fragen offen, aber eines ist sicher: Der Umgang mit Daten – von Twitter bis hin zu Maschinendaten – wird zukünftig zu einer der zentralen Kompetenzen. Daher stellt sich der Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik der Hochschule OWL in Lemgo auf die neuen Anforderungen ein. Ab kommendem...

Lemgo, 14.02.2018 -

inIT stellt erstmals intelligente Banknote in San Francisco vor

Die Optical Document Security Conference (ODS) ist weltweit das wichtigste Forum für die Prüfung und Sicherheit von Dokumenten, wie beispielsweise Banknoten. Rund 220 Teilnehmer aus 24 Nationen trafen sich Ende Januar in San Francisco, um sich über das Themenfeld optische Dokumentensicherheit auszutauschen. An erster Stelle mit dabei, Professor Volker Lohweg vom Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL.

Lemgo, 10.02.2018 -

Call for Paper KommA 2018: Beiträge können bis zum 08. April eingereicht werden

Das Jahreskolloquium "Kommunikation in der Automation (KommA)" hat sich als Forum im deutschsprachigen Raum etabliert. Ein Expertenkreis aus Wissenschaft und Industrie diskutiert dort regelmäßig technisch-wissenschaftliche Fragestellungen rund um die industrielle Kommunikation. Ausrichter sind die beiden Forschungsinstitute Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL und Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg (ifak). Das nächste Jahreskolloquium...

Lemgo, 09.02.2018 -

Hannover Messe 2018: inIT-Mitarbeiter präsentiert Lemgoer Forschung auf Presse Preview

Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Sensorfusion oder intelligente Assistenzsysteme: Die Lemgoer Forschungsinstitute Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL und Fraunhofer IOSB-INA präsentieren auf der diesjährigen Hannover Messe 2018 spannende neue Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten. Seit Jahren wird in Lemgo gemeinsam erfolgreich an Technologien für die Intelligente Automation geforscht und Industrie 4.0 in die Praxis umgesetzt. Um den internationalen...

Lemgo, 23.01.2018 -

Tanzender Roboter und Erweiterte Realität: Kinder-Uni an der Hochschule OWL

Am Mittwoch, dem 17. Januar, konnten rund 40 Kinder wieder Hochschulluft schnuppern, denn die Lippische Landes-Zeitung hatte in die SmartFactoryOWL auf dem Innovation Campus Lemgo zur Kinder-Uni geladen. Mit der inIT-Mitarbeiterin Nissrin Arbesun Perez und weiteren Lemgoer Wissenschaftlern vom Fraunhofer IOSB-INA lernten die Kinder anschaulich Begriffe wie Industrie 4.0, Digitalisierung und industrielle Revolution kennen.

Lemgo, 15.01.2018 -

Automatisierte Qualitätskontrolle hält Einzug in Luftfahrttechnik

(Lemgo, 12.01.2018) Fliegen gilt als sicherstes Fortbewegungsmittel, doch Schadstellen wie Risse oder Abnutzungen an Flugzeugoberflächen sind ein hoher Risikofaktor. Gefährlich wird es dann, wenn Schäden unerkannt bleiben. Verfahren zur Reparatur und Qualitätskontrolle sind bislang jedoch teuer und aufwendig. Die Idee der Forscher aus dem ostwestfälisch-lippischen Lemgo: Schadstellen bei einer Reparatur sofort multisensorisch zu erfassen und den Reparaturprozess zu steuern.

Lemgo, 19.12.2017 -

Zu Besuch im Vodafone Innovation Park in Düsseldorf

Studierende der Lemgoer Bachelor-Studiengänge Elektrotechnik, Technische Informatik und Mechatronik besuchten den Vodafone Innovation Park in Düsseldorf. Mit den hier befindlichen Laboren und den 5.000 Mitarbeitern am Standort verfügt Vodafone über eine der weltweit führenden Testeinrichtungen in der Telekommunikation. Mit über 100 Lieferanten werden bis zu 1.000 Innovationsprojekte pro Jahr durchgeführt.