Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite : Werdegang

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite, geboren 1964,  baute 2009 das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo auf und ist seitdem auch dessen Leiter. Gleichzeitig ist er Vorstandsmitglied im Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL. An der Hochschule vertritt er im Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik das Fachgebiet Computernetzwerke. 

Er studierte Elektrotechnik und wurde 2002 in der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Otto-von-Guericke Universität zu Magdeburg mit einer Arbeit auf dem Gebiet der Leistungsbewertung von Echtzeit-Kommunikationssystemen promoviert.

Von 1988 - 1989 beschäftigte er sich als Entwicklungsingenieur bei der Robert Bosch GmbH in Berlin mit dem Aufbau einer Testmobilstation für den zu dieser Zeit noch in der Standardisierung befindlichen Mobilfunkstandard GSM. Von 1989 - 2005 war er in unterschiedlichen Funktionen im Entwicklungsbereich der Phoenix Contact GmbH tätig, beginned als ASIC-Entwickler im Bereich der industriellen Kommunikationstechnik und zuletzt als Entwicklungsleiter des Geschäftsbereiches Automation Systems.

2005 folgte er dem Ruf auf die neu eingerichtete Professur für Computernetze an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo. Von 2007 - 2017 war er Institutsleiter des neu gegründeten Instituts für industrielle Informationstechnik ( inIT), dass er zuammen mit vier Kollegen Anfang 2007 gründete.

2009 gründete er das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo, dass zwischen 2012 und 2016 zum deutschlandweit ersten Fraunhofer-Anwendungszentrum mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW ausgebaut wurde. 2017 wurde das Fraunhofer IOSB-INA zum Institutsteil für Industrielle Automation. Gleichzeitig wurde eine strategische Kooperation mit der Universität Bielefeld besiegelt.

Prof. Jasperneite ist seit 2006 IEEE Senior Member, Autor/Co-Autor von mehr als 250 Veröffentlichungen und ist Mitglied in zahlreichen Gremien und Programmkomitees nationaler und internationaler Konferenzen. 2008 wurde er  mit dem Forschungspreis der OWL ausgezeichnet.

Prof. Jasperneite ist einer der Initiatoren des Centrum Industrial IT (CIIT), dem deutschlandweit ersten Science-to-Business Center auf dem Gebiet der industriellen Automation. Weiterhin setzte er mit der SmartFactoryOWL den Bau einer Forschungs- und Demonstrationsfabrik für Industrie 4.0-Technologien auf dem Campus in Lemgo um. Seit Anfang 2018 ist das von ihm konzipierte IoT-Reallabor LemGO Digital als Referenzplattform für die digitale Transformation von Mittelstädten im Betrieb.

Sein derzeitiges Forschungsinteresse liegt im Bereich der verteilten Echtzeitverarbeitung/-kommunikation für die intelligente Automation.

Jasperneite ist Mitglied im Vorstand des internationalen Promotionskollegs "Intelligent Systems in Automation Technology (ISA)", einer gemeinsamen wissenschaftlichen Einrichtung des inITs und der Universität Paderborn. Seit 2017 ist er "Senior Affiliate Scholar" an der Stanford Universität in Kalifornien.

Weitere Seiten:
ResearchGate

Google Scholar