Abschlussarbeiten

Informationsfusion für ein mehrdimensionales Koexistenz-Management industrieller Funksysteme

Autor : Philip Söffker
Betreuer : Prof. Dr.-Ing. Uwe Meier
Typ : Master
Forschungsbereich : Industrial Wireless
Kurzbeschreibung :

Im industriellen Umfeld kommen immer mehr funkbasierte Technologien zum Einsatz, die lizenzfreie Frequenzbänder verwenden. Dadurch steigen die gegenseitigen Interferenzen der Funksysteme und verschlechtern deren Koexistenzzustände. Daher werden zentrale Koexistenz-Management-Systeme benötigt, die den Koexistenzzustand bewerten und unter Berücksichtigung der räumlichen Position eines Funksystems Ressourcen wie Frequenz und Zeit optimal zuweisen.
In dieser Arbeit wird zuerst ein Konzept für Quality-of-Coexistence-Parameter vorgestellt, welche den aktuellen Koexistenzzustand einer Funkanwendung beschreiben. Diese Parameter werden von den verteilten Funksystemen ermittelt und dem Ressourcenmanager (CCP: central coordination point) mitgeteilt. Ein zweites Konzept betrachtet die Informationsfusion von zentral und dezentral erfassten Mediumbelegungen und der daraus resultierenden mehrdimensionalen Ressourcenbelegung. Dabei werden die Ressourcen Frequenz, Zeit und Raum betrachtet. Abschließend werden die beiden Konzepte verwendet, um einen Ressourcenzuweisungsalgorithmus zu entwickeln. Dieser Algorithmus soll die Koexistenzzustände der Funksysteme und Mediumbelegung optimieren, wodurch die Interferenzen verringert werden.

Datei : 2017-Soeffker-SA-Master-HP_02.pdf