Abschlussarbeiten

Aufbau und Evaluation eines echtzeitfähigen Demonstrators für die Koexistenz von Funksystemen

Autor : Tobias Graeske
Betreuer : Prof. Dr.-Ing. Uwe Meier
Typ : Master
Kurzbeschreibung :

Die vorliegende Studienarbeit befasst sich mit dem Aufbau und der Evaluation eines echtzeitfähigen Demonstrators für die Koexistenz von Funksystemen. Zunächst wird der Stand der Technik aufgeführt, welcher neben dem gegebenen Stand des Aufbaus auch die Aspekte Echtzeit und Koexistenz-Management näher beschreibt und als zentrales Element den Neuro-Fuzzy Signal Classier (NFSC) erklärt. Des Weiteren werden der Aufbau und die Anpassung aller Bestandteile des Demonstrators, sowie deren Besonderheiten erläutert. Dazu gehören der mechanische Aufbau, die Resource Management Unit (RMU) und die Interfering Unit (IFU), mit denen die Notwendigkeit eines Koexistenz-Managements dargestellt werden kann. Abschließend erfolgen Probemessungen, bei denen sich herausstellt, dass nur bei ausreichend kleiner Anzahl an Störkanälen die Wechseldauer zwischen zwei Steuerkanälen dauerhaft unter 50 ms liegt. Die anschließende Evaluation ergibt, dass der in der RMU enthaltene Klassifizierer NFSC nur mit 2.232 Vektoren pro Sekunde mit einer jeweiligen Länge von 1.024 Abtastwerten arbeiten kann. Werden dem Klassifizierer NFSC mehr Abtastwerte oder Vektoren zugeführt, so werden einzelne, unter Umständen entscheidende, Werte verworfen.

Kontakt : Prof. Dr.-Ing. Uwe Meier