Abschlussarbeiten

Einsatz von IPv6 für virtuelle Automatisierungsnetze (VAN)

Autor : Nils Rumke
Betreuer : Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite
Typ : Diplom
Forschungsbereich : Industrial Ethernet
Kurzbeschreibung :

Die Antwort auf die Adressknappheit durch die ständig wachsende, globale Vernetzung, ist das Internet Protokoll Version 6 (IPv6). Im Rahmen dieser Diplomarbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich eine industrielle Anwendung in Form von virtuellen Automatisierungsnetzen (VAN) auf Basis von IPv6 verhält. Dies gilt es in geeigneten Szenarien zu untersuchen. Dazu werden verschiedene Szenarien definiert, die aus zwei Cisco Routern bestehen und zwischen Linux- und Windows-Systemen, mit dem Ende-zu- Ende Messwerkzeug "IxChariot" getestet werden. Zwecks einer besseren Beurteilung der Leistungsfähigkeit von IPv6 werden die Tests parallel mit der noch aktuellen Version 4 des Internetprotokolls, IPv4 durchgeführt. Neben den Metriken Durchsatz

(Throughput) und Antwortzeit (Response Time) wird in einem weiteren Versuch die Funktionalität von Quality of Services (QoS) in Verbindung mit IPv6 betrachtet. Abschließend werden die Resultate bewertet und zusammen mit der Umsetzung dieser Arbeit dokumentiert.

Kontakt : Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite