Projekte

DIVAN:
Dienstgüteeigenschaften In Virtual Automation Networks

Projektlaufzeit: 1.11.2008 bis 15.1.2011 (Abgeschlossen)
Forschungsbereich: Industrielle Kommunikation : Industrial Ethernet
Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite


  

Industrial Ethernet Technologien in ihrer Variantenvielfalt sind als anlagenweites Kommunikationssystem akzeptiert und werden derzeit von verschiedenen Nutzervereinigungen in die Automatisierungsdomäne überführt. Die Automatisierungstechnik wird sich im nächsten Schritt immer mehr in Richtung geographisch verteilter Teilprozesse entwickeln. Hiermit verbunden ist die Notwendigkeit der datentechnischen Kopplung verteilter Anlagen unter Einbeziehung öffentlicher Netze. Dieser künftige Verbund heterogener Kommunikationsnetzwerke, bestehend aus LAN- und WAN-Technologien, wird auch als Virtual Automation Network (VAN) bezeichnet. Diese neue Situation erfordert zwangsläufig die Integration von IT-Sicherheitsmechanismen und –komponenten in die Automatisierungslösungen.

In dem Projekt DIVAN sollen die Aspekte IT-Sicherheit (IT-Security), Echtzeit-Ethernet und heterogene IP-Umgebungen mit Hilfe eines zu entwickelnden "Network Calculator" durch den Projekteur offline bewertbar gemacht werden. Dadurch kann künftig die Einhaltung bestimmter Leistungsmerkmale schon vor dem Aufbau der Anlage geprüft werden und damit zeit- und kostenintensive Iterationen vermieden werden.

Die drei Forschungsstellen verfügen über ergänzende Expertisen, die in Summe eine effektive Bearbeitung dieser komplexen Problematik ermöglichen und damit

  • einen methodischen Ansatz zur Durchführung von Dienstgüte-Messungen schaffen,
  • validierteModelle der verschiedenen Übertragungsverfahren entwerfen und eine Umgebung für simulative Leistungsbewertungen bereitstellen,
  • eine Projektierungshilfe auf Basis von Best-Practice Konfigurationen bereitstellen,
  • eine festgelegte Dynamikbeschreibung liefern und Testmessungen zur Bewertung der Systeme durchführen.

 

 


Forschungsstellen:

  • ifak Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg
  • inIT Institut Industrial IT der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo
  • GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V.,  Berlin
 


Publikationen:

Han, Lixue; Jasperneite, Jürgen; Werner, Thomas: DIVAN: A Network Calculator for the Off-line Performance Analysis of Virtual Automation Networks. In: 8th IEEE International Workshop on Factory Communication Systems COMMUNICATION in AUTOMATION (WFCS 2010) Nancy, France, May 2010 (Details)



Abschlussarbeiten:


Christian Drewes (Praxisprojekt)
Konzeption eines Simulationsmodells für das Echtzeit-Ethernet-Protokoll EtherCAT (Details)

Christian Drewes (Bachelor)
Simulative Leistungsbewertung des Echtzeit-Ethernet-Protokolls EtherCAT mit OMNeT++ (Details)


gefördert durch: AiFFörderkennzeichen: 15842 BG
Förderlinie: Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)
Mitarbeiter: M.Sc. Lixue Han