Projekte

itsowl-TT-iDEPP:
Intelligente Diagnoseplattform zur Erkennung von Prozessanomalien in Produktionslinien

Projektlaufzeit: 1.7.2015 bis 15.3.2016 (Abgeschlossen)
Forschungsbereich: Industrielle Kommunikation : weitere Projekte
Projektleiter: Prof. Dr. rer. nat. Oliver Niggemann
Projektlogo:Intelligente Diagnoseplattform zur Erkennung von Prozessanomalien in Produktionslinien


  

Ziel des geplanten Transferprojektes ist die Realisierung einer intelligenten Diagnoseplattform für die automatische Prozessüberwachung in modularen Produktionslinien der lebensmittelverarbeitenden Industrie. Die Diagnoseplattform verfügt über die Fähigkeit, automatisch Modelle des Normalverhaltens einzelner Produktionsmodule zu lernen und diese Modelle später im laufenden Produktionsbetrieb mit dem gegenwärtigen Anlagenverhalten abzugleichen. Auf diese Weise können Prozessanomalien wie: (i) Fehler im diskreten Signalverlauf (Bauteil-/Sensorausfall), (ii) Fehler in kontinuierlichen Signal-verläufen (Prozessfehler), (iii) Fehler im Zeitverhalten des Gesamtsystems (Verschleiß von Antrieben), zuverlässig detektiert werden. Dies steigert die Produktivität und Zuverlässigkeit des gesamten Produktionsprozesses, da Ausschuss reduziert, Wartungszyklen der Anlage besser geplant und Anlagenstillstandzeiten auf ein Minimum reduziert werden können.


Weber Maschinenbau GmbH

Bild: Intelligente Diagnoseplattform zur Erkennung von Prozessanomalien in Produktionslinien


gefördert durch: BMBF (PTKA-PFT)Förderkennzeichen: 02PQ3062
Förderlinie: Spitzencluster it's OWL - Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe
Ansprechpartner: B.Sc. Andre Mankowski
Mitarbeiter: B.Sc. Andre Mankowski