Projekte

itsowl-TT-IDAHO:
Identifikation von Betriebszuständen und vorbeugende Wartung von Hochdruckpumpen

Projektlaufzeit: 1.8.2015 bis 30.6.2016 (Abgeschlossen)
Forschungsbereich:
Projektleiter: Prof. Dr. rer. nat. Oliver Niggemann
Projektlogo:Identifikation von Betriebszuständen und vorbeugende Wartung von Hochdruckpumpen


  

Ziel dieses im Rahmen des Spitzenclusters it’sOWL durchgeführten Transferprojektes ist die Implementierung eines intelligenten Assistenzsystems zur automatisierten Überwachung von Hochdruckpumpen in Wasserstrahlschneidemaschinen.


Das Assistenzsystem verfügt über Funktionen  für das automatische Lernen von Verhaltensmodellen der Hochdruckpumpe, eine intelligente Betriebsstundenerfassung einzelner Pumpenkomponenten (z.B. Kolben oder Dichtköpfe) und beinhaltet darüber hinaus Prognosefunktionen zum Zwecke einer vorbeugenden Wartungsplanung für Hochdruckpumpen.
Hierbei soll auf bereits existierende Lernverfahren aus dem Querschnittsprojekt (QP) „Energieeffizienz“ zurückgegriffen werden.


Die auf diese Weise entstandenen intelligenten Analyseverfahren werden in die Fernwartungssoftware der Fa. symmedia GmbH integriert, wodurch  ein sichtbarer Mehrwert (z.B. eine erhöhte Verfügbarkeit durch vorbeugende Wartung) für den Betreiber des Hochdrucksystems entsteht.


symmedia GmbH

Bild: Identifikation von Betriebszuständen und vorbeugende Wartung von Hochdruckpumpen


gefördert durch: Spitzencluster it's OWL - Intelligente Technische Systeme Ostwestfalen-LippeFörderlinie: BMBF
Ansprechpartner: M.Sc. Johann Badinger , B.Sc. Andre Mankowski
Mitarbeiter: M.Sc. Johann Badinger , B.Sc. Andre Mankowski