Projekte

itsowl-TT-IUILocal:
Multi-Level-Lokalisierung von Nutzern für Intelligente Benutzerschnittstellen

Projektlaufzeit: 1.1.2017 bis 31.10.2017 (Laufend)
Forschungsbereich: Mensch-Technik-Interaktion : Mensch-Maschine-Interaktion
Projektleiter: Prof. Dr. Dr. habil. Carsten Röcker


  

Für die Entwicklung zukünftiger intelligenter Benutzerschnittstellen ist die Lokalisierung von Entitäten, wie z. B. Personen notwendig. Die Lokalisierung von Personen wirft jedoch ethische, rechtliche und soziale Fragen auf. Als Trade-Off zwischen der technischen Anforderung der Lokalisierung und den Mitarbeiter-Interessen soll in diesem Projekt ein Konzept und einen Prototyp für eine „Multi-Level-Lokalisierung“ entwickelt werden, bei der die Lokalisierbarkeit situationsbedingt auf ein technisches Mindestmaß reduziert wird. Neben der Entwicklung wird das System bezüglich seiner Gebrauchstauglichkeit (Usability) und Nutzerakzeptanz evaluiert. Hierdurch werden Forschungsergebnisse und Technologie-Know-how an den Transfernehmer ISI Automation transferiert und die Grundlagen für zukünftige Produktentwicklungen im Bereich „Lokalisierung“ bei dem Transfernehmer sowie bei anderen Teilnehmern des Spitzenclusters gelegt. Darüber hinaus liefern die Ergebnisse einen Beitrag zu der Forschung in den Bereichen Mensch-Maschine-Interaktion (QP-MMI) und Technologieakzeptanz.


  • ISI Automation GmbH & Co. KG
  • Fraunhofer IOSB-INA

 


gefördert durch: Projektträger Karlsruhe Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)Förderkennzeichen: 02PQ3062
Förderlinie: Spitzencluster it's OWL
Ansprechpartner: M.Sc. Mario Heinz
Mitarbeiter: M.Sc. Mario Heinz