Projekte

itsowl-TT-RubUX:
Optimierung der Gebrauchstauglichkeit (Usability) und des Benutzererlebnisses (UX) der Nutzeroberfläche eines Systems zur Steuerung von Gummimischanlagen

Projektlaufzeit: 1.1.2017 bis 31.10.2017 (Laufend)
Forschungsbereich: Mensch-Technik-Interaktion : Mensch-Maschine-Interaktion
Projektleiter: Prof. Dr. Dr. habil. Carsten Röcker


  

Ziel des Transferprojektes RubUX ist die Optimierung der Gebrauchstauglichkeit (Usability) und des Benutzererlebnisses (UX) der Nutzeroberfläche eines Systems zur Steuerung von Gummimischanlagen. Software für die Industrie 4.0 muss sich durch hohe Gebrauchstauglichkeit und ein zielführendes Benutzererlebnis auszeichnen. Nur so kann die stetig steigende Komplexität interaktiver industrieller Systeme auch zukünftig beherrscht werden. Gerade KMU fehlen jedoch oftmals die Ressourcen, um in Usability und UX zu investieren. Ihre Kunden fordern diese Qualitäten jedoch inzwischen proaktiv ein; sie sind bedeutende Wettbewerbsfaktoren geworden. Daher steht neben dem Re-Design einer existierenden Softwarelösung zur Steuerung von Gummimischanlagen der Transfer von Methoden und Prozesswissen der menschzentrierten Gestaltung (HCD) im Mittelpunkt dieses Transferprojektes, um den Transfernehmer nachhaltig dazu zu befähigen qualitativ hochwertige Software und Interfaces zu entwickeln.


  • HMR Rautec GmbH
  • Fraunhofer IOSB-INA

 


gefördert durch: Projektträger Karlsruhe Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)Förderkennzeichen: 02PQ3062
Förderlinie: Spitzencluster it's OWL
Ansprechpartner: M.Sc. Henrik Mucha
Mitarbeiter: M.Sc. Henrik Mucha