Projekte

QuInk:
Algorithmen zur Qualitätsüberwachung von Zeichenketten bei Inkjet-Systemen

Projektlaufzeit: 1.1.2006 bis 31.7.2006 (Abgeschlossen)
Forschungsbereich: Industrielle Signalverarbeitung : Echtzeitbildverarbeitung
Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Volker Lohweg


  

Die Druckqualität von Zeichen, die durch so genannte industrieller Inkjet-Systeme erzeugt werden, wird in diesem Projekt bezüglich Lage und Qualität geprüft. Derartige Systeme können typische Druckfehler wie zu dicke oder zu dünne Punktgröße, Ausfransungen, Ausbrüche, Löcher, Größenänderung der Buchstaben und Ziffern usw. generieren. Das Verhalten eines Inkjet-Systems wird mit Qualitätskennzahlen durch Fuzzy-Pattern-Classification beschrieben, die eine Aussage bezüglich des Systemverhaltens in Produktionsumgebungen zulassen.


Phoenix Contact, Blomberg; OWITA GmbH, Lemgo

Projektmitarbeiter: Dipl.-Ing. Walter Dyck

Bild: Algorithmen zur Qualitätsüberwachung von Zeichenketten bei Inkjet-Systemen


Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Volker Lohweg