Publikationen

Helmig, Kai; Michels, Jan Stefan; Meier, Uwe: Untersuchung der funktionalen Sicherheit eines Bluetooth-basierten Sensor-Aktor-Systems unter Echtzeitbedingungen. Vortrag: SPS/IPC/Drives, Nürnberg, Nov 2007.

In vielen innovativen Applikationen der Automatisierungstechnik besteht zunehmend der Wunsch, Wireless-Technologien auch in rauen IP67-Umgebungen einzusetzen.

Gegenstand der vorliegenden Untersuchungen ist die Leistungsbewertung des Systemverhaltens eines industriellen Sensor-Aktor-Systems auf Bluetooth-Basis in typischen Industrieumgebungen. Dies bedeutet genauer die Betrachtung des zeitlichen Verhaltens unter Gewährleistung der funktionalen Übertragungssicherheit, also die Wechselwirkung zwischen schneller Reaktionszeit und minimalen Paketverlusten. Zu den typischen

Industrieumgebungen zählen insbesondere Fertigungszellen mit Abmessungen bis zu 15 m. Mehrere SAI-Module werden sowohl stationär als auch mobil betrieben, wie es z.B. für Applikationen mit Robotern erforderlich ist.

Um Aussagen über einen möglichen System-Einsatz in echtzeitkritischen Applikationen zu treffen, sind die oben genannten Untersuchungen unerlässlich. Erst wenn das exakte Systemverhalten durch aussagekräftige

Messungen in realen Umgebungen erfasst wurde, kann dem späteren Anwender eine verbindliche Aussage über die Leistungsfähigkeit des Systems gegeben werden. Auch den Systementwicklern können somit entscheidende Hinweise auf mögliche Evaluierungsoptionen gegeben werden.

 

Bibtex:

@INPROCEEDINGS{SPS_Drives_ME2007,
     author={Helmig, Kai and Michels, Jan Stefan and Meier, Uwe},
     title={Untersuchung der funktionalen Sicherheit eines Bluetooth-basierten Sensor-Aktor-Systems unter Echtzeitbedingungen},
     abstract={In vielen innovativen Applikationen der Automatisierungstechnik besteht zunehmend der Wunsch, Wireless-Technologien auch in rauen IP67-Umgebungen einzusetzen. Gegenstand der vorliegenden Untersuchungen ist die Leistungsbewertung des Systemverhaltens eines industriellen Sensor-Aktor-Systems auf Bluetooth-Basis in typischen Industrieumgebungen. Dies bedeutet genauer die Betrachtung des zeitlichen Verhaltens unter Gewährleistung der funktionalen Übertragungssicherheit, also die Wechselwirkung zwischen schneller Reaktionszeit und minimalen Paketverlusten. Zu den typischen Industrieumgebungen zählen insbesondere Fertigungszellen mit Abmessungen bis zu 15 m. Mehrere SAI-Module werden sowohl stationär als auch mobil betrieben, wie es z.B. für Applikationen mit Robotern erforderlich ist. Um Aussagen über einen möglichen System-Einsatz in echtzeitkritischen Applikationen zu treffen, sind die oben genannten Untersuchungen unerlässlich. Erst wenn das exakte Systemverhalten durch aussagekräftige Messungen in realen Umgebungen erfasst wurde, kann dem späteren Anwender eine verbindliche Aussage über die Leistungsfähigkeit des Systems gegeben werden. Auch den Systementwicklern können somit entscheidende Hinweise auf mögliche Evaluierungsoptionen gegeben werden. },
     booktitle={},
     year={2007},
     month={Nov},
     publisher={Vortrag: SPS/IPC/Drives},
     address={Nürnberg},
     editor={},
     pages={},
     organisation={},
}

Download: Bibtex.txt