Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Imagefilm der Hochschule OWL

Image film

Hochschule OWL: Home for ideas.

Newsdetails

30. September 2016 14:41

Pilotprojekt „Heimatwerker“ gestartet

Mit „Heimatwerker“ startete in Nieheim ein ungewöhnliches Bauprojekt: Ein leer stehendes Ackerbürgerhaus soll gemeinsam von Flüchtlingen, Studierenden der Hochschule OWL und Bürgerinnen und Bürgern saniert werden. Nach dem Umbau soll es gemeinschaftlich betrieben und genutzt werden. Die gemeinsam erarbeiteten Vorschläge zum Umbau und zur Nutzung des Hauses sind am 1. Oktober in Nieheim zu besichtigen.

Das alte Ackerbürgerhaus im historischen Stadtkern Nieheims, das bis vor kurzem noch leer stand, füllt sich wieder mit Leben. Hier soll ein zentraler Ort der Gemeinde entstehen. Rund 60 Personen beteiligen sich an dem Pilotprojekt zur Integration von Flüchtlingen in Nieheim. Gemeinsam wollen sie das Haus sanieren und Möglichkeiten für dessen spätere Nutzung erarbeiten.

Unter den Beteiligten sind auch 18 Studierende des Fachbereichs Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Die Hochschule OWL bietet ihren Studierenden an, selbst als „Heimatwerker“ tätig zu werden. Dabei werden sie von Professorinnen und Professoren unterschiedlicher Lehrgebiete des Fachbereichs betreut und können an den Planungs- und Sanierungsarbeiten teilhaben. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich rund um das Projekt an verschiedenen Forschungsaktivitäten zu beteiligen.

Das gemeinsame Bauprojekt bietet den Flüchtlingen, die in Nieheim ein neues Zuhause suchen, die Chance, einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen und sich beruflich zu qualifizieren, Kontakte mit Menschen zu knüpfen und sich zu integrieren. Durchgeführt wird das Projekt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020, der Stadt Nieheim und der Hochschule OWL. Bis Ende 2018 soll der Umbau fertig gestellt sein. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich verlaufen, soll es auch auf weitere Kommunen übertragen werden.

Wer sich die Vorschläge zur Nutzung des Ackerbürgerhauses gern persönlich ansehen möchte, hat bei der Ausstellung von Studierenden der Hochschule OWL am 1. Oktober ab 12:30 Uhr in der Lüttgestraße 14 in Nieheim Gelegenheit dazu.