Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

DAAD

DAAD

Der Deutsche Akademische Austausch-dienst fördert den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftler/innen.

International Day 2012

International Day

Radiobeitrag zum International Day am 10. Dezember 2012, aufgenommen von Radio Triquency.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

Lass Dich von den Erfahrungen von anderen Studierenden inspirieren!

Aktuelles

16. September 2016 14:42

Welcome Days: Hochschule OWL heißt internationale Studierende willkommen

Ein rundum-sorglos-Paket für internationale Studierende – die „Welcome Days“ an der Hochschule OWL Mitte September boten mehr als 70 jungen Menschen aus dreißig Ländern auf der ganzen Welt ein buntes Programm, um erste Kontakte zu knüpfen und das Leben in Ostwestfalen-Lippe genauer kennenzulernen.  

„Wir haben Studierende aus fünf Kontinenten bei uns zu Gast“, so Kerstin Rosemann vom International Office der Hochschule OWL, die die Welcome Days zusammen mit einem Team von Studierenden organisiert hat – es ist ein Willkommensangebot, das in diesem Jahr von Studierenden aus über 30 Ländern genutzt wurde. „Manche internationale Studierende haben in Deutschland einen echten Kulturschock. Deshalb sind solche Einführungstage sehr wichtig, damit sie sich hier nicht verloren fühlen und einen guten Studienstart haben.“ Eine besondere Rolle spielten dabei die Länderbotinnen und Länderboten der Hochschule OWL. Kerstin Rosemann hatte hierfür internationale Studierende der am stärksten vertretenen Nationen (Kamerun, Indien, Marokko und dem Iran) angesprochen, um „den Neuen“ etwas mehr Sicherheit im Studienalltag zu geben und sie in ihrer Muttersprache willkommen zu heißen.

Um den Neuankömmlingen den Einstieg weiterhin möglichst einfach zu gestalten, gab es außerdem zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen, wie den Welcome Brunch, den Cross Over Lunch, Campus Rundgänge oder City Rallyes. Neben Hochschulmitgliedern waren auch wichtige Vertreterinnen und Vertreter der Ausländerbehörde, der Stadtverwaltungen Lemgo und Detmold sowie der Evangelischen Studierendengemeinde, der Krankenkassen, des Studierendenwerks und der AWO am Tag vor Ort. Für die Studierenden war das eine gute Gelegenheit, sich über Finanzierungsmöglichkeiten, Aufenthaltstitel oder Krankenversicherungen zu informieren.

Mit den Welcome Days möchte das International Office zum einen den Incomings helfen, in OWL und während des Studiums zurechtzukommen. „Gleichzeitig möchten wir deutsche Studierende ermutigen, sich für andere Kulturen zu öffnen und über ein Auslandssemester nachzudenken“, so Rosemann.

Mehr Bilder gibt es bei Facebook.