Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

DAAD

DAAD

Der Deutsche Akademische Austausch-dienst fördert den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftler/innen.

Praktikum in Europa

Im ERASMUS+ Programm können nicht nur Studienaufenthalte, sondern auch Praktika in Unternehmen oder Organisationen im europäischen Ausland gefördert werden.

Ziel ist es, dass Studierende und Graduierte in einem internationalen Umfeld Berufserfahrung sammeln können und die Anforderungen des europäischen Arbeitsmarktes kennen lernen. Außerdem können die Studierenden Ihre Sprachkenntnisse ausbauen und Schlüsselqualifikationen wie interkulturelle Kompetenz, Kommunikationfähigkeit, Offenheit und Flexibilität erwerben.

Studierende können für ein Pflichtpraktikum oder ein freiwilliges Praktikum zwischen zwei und zwölf Monaten gefördert werden. Graduierte, deren Studienabschluss maximal ein Jahr zurückliegt, können ebenfalls am Programm teilnehmen, wenn sie den Antrag noch vor Abschluss des Studiums stellen.

Förderung durch ERASMUS+

Die Stipendienhöhe richtet sich nach der Dauer des Praktikums und dem Land, in dem Sie es absolvieren. Die monatlichen Fördersätze können von Jahr zu Jahr unterschiedlich hoch ausfallen. Ab dem 1. Oktober 2018 gelten folgende Fördersätze:

  • 520,00 € pro Monat für Praktika in Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen und Schweden
  • 460,00 € pro Monat für Praktika in Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien und Zypern
  • 400,00 € pro Monat für Praktika in Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei und Ungarn

Anforderungen an den Praktikumsplatz:

  • Praktikumsplatz in einem Unternehmen oder einer Organisation (nicht in einer europäischen Institution bzw. Organisation, nationalen diplomatischen Vertretungen oder einer Organisation, die EU-Programme verwaltet) in einem der ERASMUS+ Programmländer:

    • Mitgliedstaaten der EU: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Österreich, Polen, Portugal, Spanien, Luxemburg, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Schweden, Slowenien, Malta, Slowakei, Italien, Niederlande, Vereinigtes Königreich (UK), Zypern
    • Programmländer außerhalb der EU: Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Türkei

  • Vollzeitpraktikum (i.d.R. min. 35 Wochenstunden)
  • Mindestdauer: 2 Monate, Höchstdauer: 12 Monate
  • Der Inhalt des Praktikums sollte mit den Studieninhalten übereinstimmen.

Wie bewerbe ich mich?

Zur Durchführung des Erasmus+ Programms für Auslandspraktika hat sich die Hochschule OWL mit drei weiteren Hochschulen zu einem Konsortium zusammengeschlossen. Das Konsortium hat seinen Sitz im International Office der FH Bielefeld. Um eine Förderung für Praktika, die am 30.09.2018 oder früher beginnen (unabhängig vom Enddatum), können Studierende sich auch weiterhin über das International Office der Fachhochschule Bielefeld.bewerben.

Mit Beginn des akademischen Jahres 2018/19 wird das Erasmus+ Programm für Auslandspraktika nicht mehr durch das Konsortium AWL verwaltet, sondern vom International Office der Hochschule OWL.

Um ein ERASMUS+ Stipendium zu beantragen, müssen alle Dokumente vollständig und fristgerecht -  d.h. spätestens 4 Wochen vor Beginn Ihres Praktikums - im International Office eingereicht werden. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an outgoing(at)hs-owl.de

- Antragsformular

- Learning Agreement for Traineeships

- Leitfaden Learning Agreement

- Immatrikulationsbescheinigung

- Lebenslauf

- Checkliste

Es handelt sich um ein Projekt, welches aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird.
Das Projekt unterliegt daher den Grundsätzen der EU: Gleichbehandlung, Gleichberechtigung und Transparenz. Eine fristgerechte Einreichung vollständiger Unterlagen ist damit unbedingt erforderlich.

Sobald Sie alle Bewerbungsunterlagen vollständig eingereicht, von uns eine Zusage bekommen und die Zuschussvereinbarung unterschrieben zurückgeschickt haben, überweisen wir Ihnen die erste Rate der Förderung (80% der Gesamtsumme).

Die zweite Rate (20% der Gesamtsumme), bekommen Sie nach Abschluss des Praktikums, sobald Sie alle notwendigen Abschlussunterlagen eingereicht haben.

Für die Dauer Ihres Praktikums benötigen Sie zwingend eine Kranken- Unfall-, und Haftpflichtversicherung. Eine Kombiversicherung über die drei genannten Versicherungsarten lässt sich für 29 € pro Monat über den DAAD abschließen:  Tarif Praktikanten (Tarif 720).

Einen Versicherungsnachweis müssen Sie nicht einreichen.