Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Neue Personalien im IWD

Prof. ´in Monika Rode

Prof. ´in Monika Rode

Frau Rode verantwortet seit Februar 2018 am Fachbereich 3 (Bauingenieurswesen) das Lehrgebiet Hochschuldidaktik und ist als neue wissenschaftliche Leitung des Lernzentrums Detmold tätig. Frau Prof.´in Rode studierte von 2002 bis 2005 Erziehungswissenschaften und promovierte 2016 an der Universität Bremen.

Professor Andreas Welling erhielt die Berufungsurkunde von Nicole Soltwedel, Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung. Die Dekane des Fachbereichs Life Science Technologies, Professor Thomas Gassenmeier (l.), und des Fachbereichs Elektrotechnik und Technische Informatik, Professor Uwe Meier (r.), gratulierten.

Prof. Andreas Welling

Herr Prof. Andreas Welling wurde zum 1.9.2017 als Professor an die Hochschule OWL berufen. Das Lehrgebiet Schlüsselqualifikationen für Ingenieur- und Naturwissenschaften ist an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe neu eingerichtet und mit Andreas Welling erstmals besetzt. Es ist angesiedelt im Fachbereich Life Science Technologies, im Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik sowie am IWD Institut für Wissenschaftsdialog.

Andreas Welling studierte an der Universität Paderborn Mathematik auf Diplom und Wirtschaftswissenschaften auf Bachelor. Anschließend promovierte er an der Universität in Magdeburg im Gebiet Innovationsmanagement und Finanzierung.

Prof. T. Schmohl wird vom Präsidenten der Hochschule OWL Prof. Dr. Krahl und dem Dekan des FB2 Prof. Falkemeier begrüßt.

Prof. Tobias Schmohl

Herr Prof. Tobais Schmohl wurde zum 1. März 2018 an die Hochschule OWL berufen und wird im Fachbereich 2 (Medienproduktion) für das Lehrgebiet Hochschul- und Fachdidaktik Medien zuständig sein. Zudem hat er zusammen mit Prof. Andreas Welling die wissenschaftliche Teilleitung des Lernzentrums Lemgo inne. Schmohl studierte von 2004 bis 2010 an der Eberhard Karls Universität Germanistik sowie  Allgemeine Rhetorik mit Philosophie und Komparatistik/Internationale Literaturen im Nebenfach. Seine Dissertation im Fach Allgemeine Rhetorik trug den Titel „Persuasion unter Komplexitätsbedingungen: Rhetorische Steuerung zwischen Handlungs- und Differenzierungsansatz. – Ein Vorschlag zur grundlagentheoretischen Integration“.

Dennis Schäffer

Dennis Schäffer

Dipl.-Päd. Dennis Schäffer arbeitet seit 2014 am Institut für Wissenschaftsdialog an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Er begleitete bisher die Lehrenden der Hochschule beim Einsatz von digitalen Medien in der Lehre und beim Einsatz von eLearning und Blended-Learning-Elementen.
In der Vergangenheit war Dennis Schäffer sowohl an den Universitäten Bielefeld und Duisburg-Essen angestellt und gleichzeitig als freier Trainer und Moderator tätig. Diese Verknüpfung aus Theorie und Praxis ermöglichte es ihm, seine Expertise im Bereich Lernen mit digitalen Medien, Moderation und Lernmanagement-Systemen aufzubauen und gleichzeitig beide Blickwinkel in seine Arbeit zu integrieren.

Seit März 2018 leitet Herr Schäffer das Projekt PRAXIS-OWL – Praxisorientiertes, innovatives Studieren in Ostwestfalen-Lippe im IWD, das sich durch die Lehre an einer Fachhochschule insbesondere durch ihren Praxisbezug, aber auch durch die frühe Einbindung in Forschungsprojekte auszeichnet. Übergeordnete Maßnahmen sind z.B. Förderung von Selbstverantwortung der Studierenden, Stärkung der Berufsorientierung im Curriculum, Verbesserung der Lehrkompetenz der Professorinnen und Professoren. Klassische und innovative Lehrkonzepte werden ergänzt durch die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen.