Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Implementierungsangebote

Die studienbegleitende Schreibwerksatt

Wissenschaftliche Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten zu schreiben ist für viele Studierende schwierig. Ihnen fehlen häufig die methodischen Kenntnisse zur Textgestaltung oder sie sind unsicher, wie sie die fachlichen Anforderungen umsetzen sollen. Die Schreibwerkstatt des Instituts für Kompetenzentwicklung (KOM) greift diesen Bedarf auf und vermittelt in übungsorientierten Workshops grundlegende Schreib- und Arbeitstechniken. Gemeinsam mit den verantwortlichen Lehrenden werden Themenschwerpunkte wie auch Veranstaltungstermine individuell abgestimmt.

Eine frühere Einbindung der Schreibwerkstatt ins Studium, wenn möglich als Bestandteil des Curriculums, ist wünschenswert. In einigen Studiengängen, u.a. im Studiengang Holztechnik, wurde dies bereits umgesetzt. Interessierte Lehrende, die auch eine studienbegleitende Schreibwerkstatt implementieren möchten, sind herzlich eingeladen, sich mit dem KOM in Verbindung zu setzen. Es können Basis-Schreibworkshops wie auch speziell auf fachspezifische Bedarfe zugeschnittene Workshops angeboten werden.

Allgemeine Infos zur Studienmethodik
Mit dem Angebot „Studienmethodik – Bloß nicht verzetteln“ unterstützt das KOM Studierende seit dem Wintersemester 2008/09 bei der erfolgreicheren Durchführung ihres Studiums. Angeboten werden u. a. Kurse zum Effektiven Lernen, eine Schreibwerkstatt zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten oder eine Tutorenschulung. In den Kursen der Studienmethodik lernen sich Studienanfänger in Kleingruppen mit 15 bis 20 Teilnehmern kennen, bilden Lerngruppen und  können in Tutorien aus den Erfahrungen der höheren Semester durch Beispiele aus dem Studienalltag profitieren. In Präsenzveranstaltungen und durch ergänzende eLearning Angebote werden Lerntechniken und Lernstrategien zur optimalen Aufnahme des Lernstoffs sowie zum Abrufen des erlernten Stoffes vor Prüfungen und Klausuren vermittelt und eingeübt. Auch der bewusste Umgang mit Stress gehört dazu. Die fachlichen, methodischen und sozialen Selbstlernkompetenzen der Studierenden werden weiter gefördert.

Die Angebote werden ständig evaluiert. Die Evaluation – mehr als 80% der Teilnehmer bestätigen einen deutlichen Nutzen für die Praxis – sowie die steigende Nachfrage an allen Standorten der Hochschule OWL zeigen die Notwendigkeit und den Bedarf der Studierenden an diesen Angeboten. Sie unterliegen einem kontinuierlichen Prozess der Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse der Studierenden. Dabei sind Ergänzungen und Abweichungen innerhalb der Kurse aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen der Fachbereiche notwendig.

Generelle Ziele
- Entwickeln von geeigneten Lern-, Arbeits- und Reflexionsmethoden
- Verbesserung der Studienleistung durch individuell einsetzbare Lernstrategien
- Verbesserter Umgang mit Stress
- Erwerb von Vermittlungskompetenzen für die effektive Gestaltung des Lehr- und Lernprozesses
- Gestaltung von wissenschaftlichen Texten und Arbeiten
- Bewerbungs- und Assessmentcenter-Training

Ihre Ansprechpartnerin

Mechtild Schwarze

Mechtild Schwarze

Studienmethodik
Raum: 2.101 D
Tel.: 05261 - 702 5929
Fax: 05261 - 702 85929
E-Mail: mechtild.schwarze(at)hs-owl.de